Fußball-Nationalspieler mit 29 Jahren an Krebs gestorben

Nationalspieler Juan Carlos Garcia stirbt mit 29 Jahren

2013 ging Juan Carlos Garcia nach England und spielte für die MannschaftWigan Athletic.

Honduras-Nationalspieler Juan Carlos Garcia ist mit nur 29 Jahren am Dienstag an Krebs gestorben. Wigan lieh ihn im Sommer 2015 an den spanischen Zweitligisten CD Teneriffa aus. Kurz darauf erkrankte er an Leukämie, die er bis zum Ende zu bekämpfen versuchte.

"Das sind furchtbare Nachrichten", schrieb Wigan-Präsident David Sharpe auf der Website des Klubs. Wir haben heute Nacht vom Tod unseres ehemaligen Spielers Juan Carlos Garcia erfahren.

"Unsere Gedanken sind in dieser tragischen Zeit mit seiner Familie und Freunden".

Der Linksverteidiger hatte bei der WM-Endrunde 2014 die Gruppenspiele gegen Ecuador (1:2) und die Schweiz (0:3) bestritten.

Related:

Comments

Latest news

VW führt neues Vorstandsressort E-Mobilität ein
Das strategische Ziel von Volkswagen ist ehrgeizig: Die Marke will die weltweite Spitzenposition bei der Elektromobilität. Das neue Ressort ist zuständig für die Baureihe E-Mobility und die Produktion von Fahrzeugen auf der MEB-Plattform.

Illegale Fabrik in Sachsen enttarnt: 120 Tonnen Tabak beschlagnahmt!
Die Polizei informierte das Zollfahndungsamt Dresden, welches für die Verfolgung derartiger Steuervergehen zuständig ist. Den Anfang für den großen Fund machten Beamte einer Streife aus Hoyerswerda.

Pornostar Olivia Nova (20) ist tot!
Die Todesursache ist noch unbekannt! Olivia Nova: Warum musste sie sterben? Bisher ist noch nichts über die Todesursache bekannt. Zahlreiche Fans bekunden ihre Anteilnahme: "Möge ihre Seele jetzt Ruhe finden", ist einer von zahlreichen Kommentaren.

Michael Schumacher: Warum ein wichtiger Teil seiner Karriere bald zerstört wird
Dirk Spangenberg (Köln) und dem Energieversorger hat es bereits Gespräche gegeben. "Eine Entscheidung gibt es noch nicht". Ob Michael Schumacher seine Anteile ebenfalls veräußern wird, steht laut seiner Managerin Sabine Kehm noch nicht fest.

Wirtschaft - : Zahl der Elterngeld-Plus-Bezieher verdoppelt
Im dritten Quartal 2017 seien es laut Regierungsbericht bereits 28 Prozent gewesen, in einigen Regionen sogar bis zu 38,5 Prozent. Wer in Teilzeit jobbt und ein kleines Kind betreuen muss, bekommt mindestens 150 Euro und maximal 900 Euro im Monat vom Staat.

Other news