Hugh Grant: Baby Nr. 5 ist unterwegs!

Bild zum Artikel

Hugh Grant (57) muss wohl bald wieder Windeln wechseln.

Seit ihrem Auftritt bei den Golden Globes wurde gemunkelt: Ist das unter Anna Ebersteins Oberteil ein Babybauch?

"Daily Mail" zufolge soll die Neuigkeit außerdem bereits von Susanne Eberstein (69), der Mutter der TV-Produzentin, im schwedischen "Aftonbladet" bestätigt worden sein. "Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder ein Enkelkind bekomme".

Anna Eberstein ist zum dritten Mal schwanger. Auch wenn er mit Liebeskomödien wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Tatsächlich Liebe" und "Notting Hill" berühmt wurde, hält sich Schauspieler Hugh Grant (56) äußerst bedeckt, was sein eigenes Liebesleben angeht. 2011 und 2013 zeugte er die Kids Tabitha und Felix mit Tinglan.

Hugh Grant: Die Baby-News sind offiziell bestätigt!

Damit war die Familienplanung für den Meister der Romantikkomödien noch längst nicht abgeschlossen. Jetzt, zwei Jahre später ist Baby Nummer fünf unterwegs. Sohnemann John Mungo kam im September 2012 zur Welt, im Dezember 2015 folgte ein Mädchen.

Related:

Comments

Latest news

Kelly Clarkson: "Ich schlage meiner Tochter mal auf den Po"
Das hat die US-Popsängerin jetzt im Interview mit dem Radiosender "98.9 The Buzz" zugegeben. "Und ernsthaft, es hilft". Oft würde schon allein die Drohung reichen, um Tochter River Rose zu bändigen, so Clarkson: "Ich warne sie".

23-Jähriger knallt gegen Baum und wird aus Auto geschleudert: Tot
Vor Ort suchte die Feuerwehr die Umgebung mit einer Wärmebildkamera ab, um auszuschließen, dass noch mehr Menschen im Auto saßen. In der Folge prallte er mit dem Wagen gegen einen Baum und fuhr danach eine Böschung hinunter.

Schmelzer: Auba-Kritik war ein Missverständnis
Nun rudert der BVB-Kapitän zurück und entschuldigt sich bei Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Grundsätzlich gelassen sieht Trainer Peter Stöger die Situation.

HIV-Infizierter soll Frau (82) vergewaltigt haben
Die 82-Jährige bemerkte den Eindringling und versuchte noch die Balkontür zu schließen, zitiert "Tag24" die Staatsanwaltschaft. Teile des Prozesses - etwa die Aussagen des Opfers - finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Tarifgespräche in Metallbranche: IG Metall legt mit Warnstreiks los
Sollte am Donnerstag noch immer keine Bereitschaft erkennbar sein, darüber zu reden, "wird die Situation weiter eskalieren". Schon jeder zusätzliche Lohn-Prozentpunkt würde die Arbeitgeber laut Gesamtmetall rund zwei Milliarden Euro im Jahr kosten.

Other news