Monster Hunter World: Darum erscheint die PC-Version erst im Herbst 2018

Jeder Publisher und Spieler möchte natürlich möglichst lange Freude an seinem Spiel haben, so auch an 'Monster Hunter World', das Ende Januar erscheint. Der Producer Ryozo Tsujimoto nennt den Grund. "Und, wie erst kürzlich angekündigt, wird es regelmäßig große und kostenlose Updates für Monster Hunter World geben, beginnend mit einem ersten im Frühjahr 2018 und einem extra Monster".

Er ergänzte: "Es wird auch Extraarbeit für den PC benötigt".

Im Zuge des aktuellen Live-Streams präsentierte Capcom unter anderem einen neuen Trailer zu "Monster Hunter World".

Tsujimoto dazu: "Wenn es um die Monster Hunter-Hauptteile geht, ist das unser erster Titel für den PC. Anstatt dass es während der Entwicklung der Konsolen die Ressourcen in Anspruch nimmt und nicht unsere volle Aufmerksamkeit bekommt, wollen wir zuerst die Konsolen-Version veröffentlichen und uns anschliessend etwas mehr Zeit nehmen, um die PC-Fassung so gut wie möglich hinzubekommen". Auf den Konsolen greifst du auf das First-Party-Matchmaking zurück. Aber auf dem PC werden wir mehr arbeiten müssen, um unser eigenes Matchmaking zum Laufen zu bringen.

Related:

Comments

Latest news

Intel presenta una NUC súper poderosa y pequeña
Con estos ahorros de espacio, los OEM tienen más libertad y flexibilidad para elaborar dispositivos finos y ligeros. La NUC8i7HNK utiliza el procesador Intel Core 8ª Generación con los gráficos Radeon RX Vega M GL.

Björndalen verpasste Olympia-Norm
Bei den Meisterschaften sollte Northug eigentlich beweisen, dass er fit genug für einen Platz im starken norwegischen Team ist. Seit 1994 war er immer dabei, 2014 holte er vor dem Tiroler Dominik Landertinger noch Sprint-Gold.

Union und SPD geben Klimaziel auf
Dieser Kompromiss ist von den Partei- und Fraktionschefs noch nicht gebilligt worden. Der Linken-Klimaexperte Lorenz Gösta Beutin warf Union und SPD Wahlbetrug vor.

Erdogan sieht Türkei als Vorreiter bei Pressefreiheit
Der türkische Staatspräsident Erdogan hat sein Land als Vorreiter der Pressefreiheit bezeichnet. Er äußerte sich anlässlich des türkischen "Tages der arbeitenden Journalisten".

Familienministerin droht Vorständen mit Frauenquote
Daraus zieht sie die klare Konsequenz: Wo selbstgesetzte Zielgrößen nicht wirkten, seien klare Regelungen notwendig. Außerdem bestünden über 80 Prozent der Vorstände börsennotierter Unternehmen aus ein bis drei Personen, so Plöger.

Other news