Umfrage: CSU fällt auf tiefsten Wert seit 20 Jahren

CSU-Chef Horst Seehofer

München (Reuters) - Die CSU bleibt von einem Erhalt ihrer absoluten Mehrheit in Bayern einer Umfrage zufolge weit entfernt. Diese überwiegend guten persönlichen Umfragewerte für Söder, der Horst Seehofer in den nächsten Monaten als bayerischer Ministerpräsident ablösen soll, hat der sogenannte "Bayerntrend" des BR-Politikmagazins "Kontrovers" ergeben, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Andere Umfragen hatten die CSU zuletzt ebenfalls bei 40 Prozent oder knapp darunter gesehen. Die Sozialdemokraten kommen auf 16 Prozent, dahinter folgen die Grünen mit 14 Prozent. Neu in den Landtag einziehen könnten laut der Umfrage die AfD mit gegenüber dem Vorjahr unverändert zehn Prozent und die FPD mit fünf Prozent (plus eins). Der FDP, die seit der Wahl vor fünf Jahren nicht mehr im Landtag vertreten ist, könnte mit rund fünf Prozent ein Wiedereinzug knapp gelingen.

59 Prozent der Bayern rechnen damit, dass Markus Söder einen guten Ministerpräsidenten abgeben wird, 31 Prozent haben Zweifel.

CSU-Parteitag Horst Seehofer und Markus Söder praktizieren Eintracht
CSU-Parteitag Horst Seehofer und Markus Söder praktizieren Eintracht

► Gegenüber dem Bayerntrend vom Januar vor einem Jahr hat die CSU damit fünf Prozentpunkte verloren.

Related:

Comments

Latest news

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Lenovo Mirage Solo: Stand-Alone-DayDreamView-Headset vorgestellt
Als Controller soll allerdings ein ähnliches Gamepad zum Einsatz kommen, wie es auch der Daydream View beiliegt. Die Mirage Solo hat ein Sichtfeld von 110 Grad, das eingebaute Display QHD-Auflösung (2560 zu 1440 Pixel).

Barbara Meier verrät, was Heidi zu ihrem Golden Globes Look sagt
Sie wurden dabei auch von ihren männlichen Kollegen unterstützt. Bei Instagram erhielt sie viel Kritik für ihre Argumentation.

Ecuador drängt auf Lösung im Fall Assange
Nun strebt die ecuadorianische Regierung ein Vermittlungsverfahren an, um das Asyl für den 46-Jährigen zu beenden. Seit über fünf Jahren sitzt WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London fest.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news