Drogengeld? Student hortet Hunderttausende Euro in Schließfach

Polizei Hamburg  news aktuell	    beschlagnahmtes Bargeld

In einem Schließfach im Hamburger Hauptbahnhof haben Beamte des Drogenderzernates am gestrigen Mittwoch eine große Geldmenge gefunden - bei den 220.150 Euro handelt es sich vermutlich um Drogengeld.

Beamte des Drogendezernats hatten das Treiben des 26-Jährigen mutmaßlichen Dealers im Visier, der mittlerweile in Untersuchungshaft sitzt.

Tim R. ist eine der Haupt-Personen in einem der spektakulärsten Drogen-Fälle in Hamburg: Kurz vor Silvester nahmen Fahnder ihn in Winterhude fest.

Das Bargeld, überwiegend 50-Euro-Scheine, soll aus dem Handel eines 26-Jährigen mit Drogen stammen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

In dem Schließfach fanden die Polizisten neben den Geldscheinen auch eine Rechnung über eine Rolex-Uhr im Wert von 22.800 Euro. So eine Luxus-Uhr wurde von der Polizei schon sichergestellt.

Im Auto lagen Rauschgift, eine Gas-Pistole und 2110 Euro.

Damals entdeckten die Fahnder unter anderem Drogen wie Marihuana, Kokain, Crystal Meth und Haschisch. Auch dort wurden die Drogenfahnder fündig.

Die Polizei prüft jetzt, wer alles Zugriff auf das geheime Schließfach in der City hatte.

Zudem führten Unterlagen auf die Spur eines mutmaßlichen Komplizen (26), der an der Rothenbaumchaussee wohnt.

Related:

Comments

Latest news

Innenminister schlägt vor, Flüchtlinge "konzentriert" unterzubringen
Dass er dieses Wort bewusst - wegen des Anklangs an die NS-Konzentrationslager - gewählt habe, wies er auf Nachfrage zurück. Er habe mit der Formulierung "keinerlei Provokation intendiert", sagte Kickl.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news