34-jährige Frau in Bad Langensalza erschossen - Bundespolizist festgenommen

Nach dem Fund einer Leiche einer 34 Jahre alten Frau in Bad Langensalza (Thüringen) ist ein Bundespolizist festgenommen worden. Er soll mit der Dienstwaffe eines Bekannten geschossen haben, der wie er aus Bad Langensalza stammt und als Beamter der Bundespolizei zuletzt am Flughafen München eingesetzt war.

Bad Langensalza - In der Nacht zu Freitag ist in Bad Langensalza eine 34-Jährige tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

In der Wohnung wurden nach Informationen von MDR Thüringen die Dienstwaffe und der -ausweis eines Beamten sichergestellt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Mühlhausen steht der 22 Jahre alte Freund der Frau unter Verdacht, den Schuss abgefeuert zu haben. Eine Polizeisprecherin hatte am Freitagmorgen mitgeteilt, die Polizei sei kurz nach Mitternacht über den Notruf informiert worden. Beide Männer waren betrunken. Beide Männer wurden festgenommen. Das werde aber noch genau untersucht - ebenso wie der Tathergang und die Hintergründe. Noch ist laut Polizei offen, ob es sich um einen Tötungsdelikt oder einen Unfall handelt. Die Obduktion am Freitagmittag soll Aufklärung über die Todesursache bringen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Todesumständen der Frau aufgenommen.

Related:

Comments

Latest news

Schwer verletzter Fußgänger liegt nach Unfall stundenlang auf Straße
Die Beamten hoffen nun auf Hinweise von Zeugen - und dass sich der rettende Radfahrer noch einmal meldet. Der 65-Jährige sei auf dem Weg von der Kleingartenanlage nach Hause gewesen, sagte der Polizeisprecher.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news