Im Hochsauerlandkreis laufen heute die ersten Warnstreiks der IG Metall.

Mit Plakaten stehen am 8. Januar 2018 in Hennigsdorf Bombardier Mitarbeiter vor dem Werktor. Mit dem Warnstreik der IG Metall unterstützten die Beschäftigten die Forderungen in den Tarifverhandlungen

So wie auf dem Symbolfoto in Hamburg wird heute auch in Hennigsdorf und Berlin gestreikt. Und die Kundgebung bei Audi sei ein deutliches Signal, sagte die Hauptrednerin Barbara Resch, die Tarifkoordinatorin der IG Metall Bayern. In Brandenburg sind an diesem Freitag keine Aktionen vorgesehen.

Nach Angaben der IG Metall sollen sich Beschäftigte aus fast 30 Betrieben beteiligen. In der Auseinandersetzung geht es um mehr Geld, vor allem aber um eine von der IG Metall geforderte Arbeitszeitverkürzung.

Die IG Metall fordert in der Tarifrunde 2018 eine Entgelterhöhung von sechs Prozent für zwölf Monate sowie einen individuellen Anspruch auf Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden für maximal zwei Jahre. Auch die Forderung nach Verkürzung der Arbeitszeit für bestimmte Arbeitnehmergruppen auf Zeit passe in die moderne Industriegesellschaft, zum Beispiel wegen Kinderbetreuung, Pflege von Eltern oder besonderer Belastungen für Schichtarbeiter.

Die Tarifparteien in Bayern treffen sich am Montag zur dritten Verhandlungsrunde.

Die bayerischen Arbeitgeber zeigten sich "für Lösungen am Verhandlungstisch bereit". Für die rund 100 000 Metaller in Berlin und Brandenburg ist die dritte Runde für den 19. Januar geplant.

Related:

Comments

Latest news

Rewe-Kunden können über Zuckergehalt in Lebensmitteln abstimmen
Das Aktionsangebot enthält einen Pudding nach Originalrezeptur sowie Varianten mit 20, 30 und 40 Prozent weniger Zucker. Schon ab Montag geht Rewe einen revolutionären Weg und will sich gesünder aufstellen.

Trump beschreibt Verhältnis zu Kim plötzlich neu
Gefragt, ob er mit Kim schon einmal gesprochen habe, sagte Trump dem "Wall Street Journal": "Ich möchte das nicht kommentieren. Vor dem Hintergrund des nordkoreanischen Atom- und Raketenprogramms war der Streit immer weiter eskaliert.

Bug in macOS High Sierra: App Store Einstellungen ohne Passwort änderbar
Nun müssen Apple-Nutzer von einer neuerlichen Lücke erfahren, diese betrifft MacOS High Sierra . Auf MacOS Sierra lässt sich die Lücke nicht reproduzieren .

Galaxy S9 wird auf dem MWC 2018 enthüllt — Samsung bestätigt
Die Samsung-Manager entschieden sich jedoch für eine frühere Veröffentlichung, um dem iPhone X von Apple etwas entgegenzusetzen. Natürlich war trotz wilder Gerüchte vorher klar, dass Samsung auf der CES in Las Vegas das Galaxy S9 nicht präsentieren wird.

Harvey Weinstein: So viel bekommt jetzt seine Noch-Ehefrau Georgina Chapman
Der Mann, der ihn angriff, soll Steve heißen und sein Verhalten damit erklärt haben, dass er zu viel getrunken hatte. Der ehemalige Filmproduzent sieht sich mit Vorwürfen Dutzender Frauen wegen sexueller Belästigung konfrontiert.

Other news