Angeligue Kerber in Sydney und macht das Horrorjahr 2017 vergessen

Angelique Kerber trifft in der Vorschlussrunde an diesem Freitag entweder auf die Polin Agnieszka Radwanska oder die Italienerin Camila Giorgi

"Ich glaube, Angie Kerber kann uns positiv überraschen", meinte bereits Boris Becker, durch einen glatten Viertelfinalerfolg über Dominika Cibulkova steht Kerber nun schon im Halbfinale von Sydney.

Nach dem miserablen 2017 ist Angelique Kerber im neuen Jahr nicht zu stoppen. In Sydney zieht sie fast mühelos ins Finale ein. "Es ist schön zu sehen, dass Du wieder zurück bist", sagte Barty während der Siegerehrung zu Kerber: "Ich habe mein bestes Tennis gespielt, aber das war heute nicht genug". Im Halbfinale von Sydney gewann die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt gegen die Italienerin Camila Giorgi glatt mit 6:2, 6:3. Kerber hatte das erste Grand-Slam-Turnier vor zwei Jahren gewonnen.

Die Streicheleinheiten für die angeschlagene Sportler-Seele hat Kerber dringend gebraucht, sie sind die akustische Bestätigung, dass der Neustart an der Seite des belgischen Trainers Wim Fissette gelungen ist. Im September 2016 gewann sie auch die US Open und wurde die Nummer eins der Welt.

Im Endspiel von Sydney trifft die Weltranglisten-22.am Samstag auf Ashleigh Barty aus Australien, die sich in der Vorschlussrunde gegen ihre Landsfrau Daria Gavrilova 3:6, 6:4, 6:2 durchsetzte.

Bei den am Montag beginnenden Australian Open in Melbourne zählen die beiden Norddeutschen in Abwesenheit von Titelverteidigerin Serena Williams zum erweiterten Kreis der Favoritinnen. "Ich freue mich auf den Rest des Jahres", sagte Kerber. Nach dem souveränen ersten Satz war Kerber in alte Muster zurückgefallen und hatte Giorgi die Initiative überlassen. 2018 ist sie in acht Partien noch ungeschlagen.

"Ich bin überglücklich, beim ersten Turnier der Saison sofort im Endspiel zu sein", sagte Kerber noch auf dem Court: "Ich freue mich auf das Duell mit Ash". Letztmals spielte Kerber im April des vergangenen Jahres im mexikanischen Monterrey um einen Turniererfolg, verpasste damals aber den Titel. Ein Fehlstart, ja sogar ein Aus in einem möglichen Drittrundenduell mit der früheren Siegerin Maria Scharapowa aus Russland, und die Euphorie würde schlagartig verpuffen.

Related:

Comments

Latest news

Trumps Anwalt zahlte laut Zeitung 130'000 Dollar an Pornostar
Wie das "Wall Street Journal" berichtete , soll die Summe einen Monat vor der Wahl 2016 geflossen sein. Gegenüber dem "Wall Street Journal" ging Cohen nicht auf die eigene Rolle in der Sache ein.

Community-Day für Pokémon GO bestätigt
Der Community Day in Pokémon GO wird regelmäßig stattfinden und bringt Euch besondere Monster und spezielle Ingame-Boni. Zusätzlich werden während des Event-Zeitraums Lockmodule drei Stunden lang wirken und es soll weitere Boni geben.

John Williams will auch die Musik zu "Star Wars: Episode 9" schreiben
Mit rund 50 Oscar-Nominierungen hat er außerdem die meisten Nominierungen in der Geschichte des Oscar-Verleihungen eingefahren. Wenn Darth Vader auftaucht, hören " Star Wars "-Fans das bereits an dem unverkennbaren "Imperial March" von John Williams".

Die Queen plaudert über kleine Tücken der Krone
Die Imperial State Crown ist Teil der britischen Kronjuwelen. 1,28 Kilo wiegt sie dennoch. Februar 1952 im Alter von 25 Jahren zur Königin, als ihr Vater in Sandringham starb.

Bayerns Innenminister präsentiert neue Dienstwaffe der Polizei
Der Griff der SFP9 lässt sich an die Handgröße der Beamten anpassen; die Waffe selbst ist durch einen speziellen Abzug gesichert. Ersatzteile für die P7 sind jedoch knapp, das Modell wird seit 2008 nicht mehr produziert.

Other news