Apple erlaubt (vorübergehend) Downgrade auf alte iOS-10-Versionen

Apple hat überraschend ältere iOS-10-Versionen signiert – zumindest für kurze Zeit

Wie 9to5Mac mit Verweis auf die Entwickler-Webseite ipsw.com schreibt, können iPhones und iPads nun auch auf noch ältere Versionen zurückgestuft werden und zwar nicht nur iOS 11 oder iOS 10, sondern auch längst überholte Systeme wie iOS 6 und iOS 7 - was natürlich direkt einige Leute ausprobiert haben.

Apples verfolgt bei iOS eigentlich eine äußerst strikte Politik: Downgrades auf ältere Versionen sind oft nur noch wenige Wochen bis maximal Monate möglich, danach verweigern die Signaturserver bei früheren Generationen des Mobilbetriebssystems den Dienst. So war es möglich, vom aktuellen iOS 11.2.2 bis hinunter zu iOS 6 alle Versionen aufzuspielen - auf iPhone, iPad und iPod touch mit jeweils kompatibler Hardware.

Bis Donnerstagfrüh war es Nutzern zufolge über mehrere Stunden möglich, iOS-Downgrades bis hinunter auf iOS 6 vorzunehmen - offenbar aufgrund eines Fehlers bei Apple. Sichergestellt wird dies durch eine Signaturüberprüfung beim Update.

Zahlreiche Benutzer, die die Änderung bemerkten, reagierten prompt: All diejenigen, die meinen, dass ihr Gerät durch aktuelle iOS-Versionen zu langsam geworden ist, nahmen ein Downgrade vor.

Sollte Apple an der Verfügbarkeit der älteren Versionen etwas ändern, melden wir uns an dieser Stelle noch einmal. Ihr müsstet euch die "alte" Firmware herunterladen und diese am Mac oder PC über iTunes installieren bzw. euer Gerät Wiederherstellern.

In der Nacht zum Donnerstag traten auch noch verschiedene andere Probleme auf. Auch dies spricht für Fehlkonfigurationen des Servers.

Wie gut ist die Kamera des iPhone X? Daraus ließen sich dann zahllose Details zu den neuen Geräten rekonstruieren.

Related:

Comments

Latest news

Mehrheit der Bürger sehen Union als Schutzschirm gegen Globalisierungsfolgen
Bei der FDP scheint das Europa-Bekenntnis dagegen zu wackeln: (49 Prozent) ihrer Anhänger sind für mehr europäische Integration . Sie lehnen jede Art der politischen und wirtschaftlichen Öffnung ab: Sowohl die Globalisierung als auch die EU.

Weil und Nahles werben um Ja der SPD-Basis zu GroKo-Verhandlungen
Er wolle deshalb auch weiter innerhalb der Partei gegen eine große Koalition mobilmachen, kündigte der Juso-Vorsitzende an. Trotz Kritik in mehreren Punkten hatte er im SPD-Parteivorstand für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen gestimmt.

John Williams will auch die Musik zu "Star Wars: Episode 9" schreiben
Mit rund 50 Oscar-Nominierungen hat er außerdem die meisten Nominierungen in der Geschichte des Oscar-Verleihungen eingefahren. Wenn Darth Vader auftaucht, hören " Star Wars "-Fans das bereits an dem unverkennbaren "Imperial March" von John Williams".

Union und SPD einigen sich bei Familiennachzug und Obergrenze
Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl bewertete die Ergebnisse als "menschlich bedrückend und menschenrechtsschädigend". Zudem sollen Asylverfahren künftig in "zentralen Aufnahme-, Entscheidungs- und Rückführungseinrichtungen" stattfinden.

Bayerns Innenminister präsentiert neue Dienstwaffe der Polizei
Der Griff der SFP9 lässt sich an die Handgröße der Beamten anpassen; die Waffe selbst ist durch einen speziellen Abzug gesichert. Ersatzteile für die P7 sind jedoch knapp, das Modell wird seit 2008 nicht mehr produziert.

Other news