Dschungelcamp 2018: "Dschungelcamp 2018": Die ersten Stars machen den Abflug

Ich bin ein Star- Holt mich hier raus! Raus Gleichheitszeichen Australien Deutschland Flughafen Frankfurt am Main Härte RTL Television

Eine unter ihnen ist Jenny Frankhauser (25), Schlagersängerin und Schwester von Daniela Katzenberger (31). Das kann ja kratzig werden.

Jenny Frankhauser ist als Kandidatin bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Januar ziehen zwölf mehr oder minder bekannte Promis ins "Dschungelcamp" nach Australien. Schon bevor Nahrungsentzug und Kriechtiere die Nerven der Buschbewohner strapazieren werden, liefert eine ein Vorab-Drama für die Öffentlichkeit ab. Ob sie wegen des Streits mit ihrer berühmten Verwandten, oder doch wegen ihrer eigenen Entertainment-Qualitäten Camperin in spe ist, wissen wir nicht. Fakt ist aber: Jenny spielt diese Karte offenbar gern aus.

Und dann wäre da noch Schauspielerin und Sängerin Alexandra "Sandra" Steffl ("Für Emma und ewig"), die ebenfalls am Frankfurter Flughafen noch gute Miene zu bösem TV-Spiel macht, das ab dem 19. Februar bei RTL startet.

Related:

Comments

Latest news

Fall Naki: Ermittler suchen Zeugen
In der Nacht zu Montag soll Naki auf der Autobahn 4 nahe Düren bei Aachen aus einem fahrenden Wagen beschossen worden sein. Nach den Schüssen auf das Auto des deutsch-türkischen Fußballprofis Deniz Naki suchen die Ermittler Zeugen des Vorfalls.

Nigel Farage befürwortet zweites Brexit-Referendum
Kann der Brexit doch noch abgewendet werden? Der Hoffnung britischer Pro-Europäer hat jetzt ausgerechnet Nationalpopulist Nigel Farage Auftrieb verliehen.

Frau stirbt offenbar durch Schuss aus Polizei-Waffe
Nach Informationen des " MDR Thüringen " starb die Frau vermutlich durch den Schuss aus der Waffe eines Bundespolizisten. Bei ihrer Vernehmung gaben beide Männer an, mit der Dienstwaffe des Münchners hantiert zu haben.

"Bündnis Ostwestfalen": Rettungspaket für die Arminia?
Die Signale vom Land, als auch von der Stadt Bielefeld seien diesbezüglich aber positiv. Im Rahmen einer Umschuldung hatte diese die Schulden 2011 vom Verein übernommen.

Naki-Anwalt kritisiert Polizei
Als die Schüsse auf seinen Wagen fielen, war er privat im Raum Düren unterwegs, wo er geboren wurde und aufgewachsen ist. Noch in der Nacht nach dem Attentat soll Naki von der Polizei stundenlang verhört worden sein - ohne Anwalt.

Other news