Ford poliert den großen SUV Edge auf

Ford liftet den Edge- und legt ein ST-Modell auf

Ford hat das SUV Edge technisch und optisch überarbeitet. Der neue Edge wird im kanadischen Oakville gebaut und kommt im Sommer 2018 zu den US-Händlern. AUTO BILD hat alle Infos! In Detroit fährt nun das Facelift des Edge auf die Bühne, garniert mit dem Ford Edge ST.

Der Kühlergrill des Edge an der Front erhält nun eine Querstrebe mehr.

Auch innen erhält der Edge ST ein Sportprogramm
Ford Bild 4/4- Auch innen erhält der Edge ST ein Sportprogramm

Erneuert hat Ford die Motorhaube, die künftig deutlich konturierter ausfällt. Die interessanteste Neuerung wird es hierzulande aber nicht geben. Ford hat vorallem die Assistenzsysteme aufgerüstet. Erstmals bei einem Ford-SUV gibt es zudem eine sportliche ST-Variante, angetrieben von einem 2,7-Liter-V6-Turbobenziner mit 247 kW/335 PS. Der Automatikwählhebel wird durch ein rundes Bedienelement auf der Mittelkonsole ersetzt. Mit seinem schnell schaltenden Achtgang-Automatikgetriebe, dem Standard-Allradantrieb mit zuschaltbarer Traktionskontrolle, einer verfügbaren Performance-Bremse und mit einem ST-abgestimmten Fahrwerk ist der neue Edge ST großzügig und auf Augenhöhe mit der Konkurrenz ausgestattet. Äußerlich ist die neue Version des Edge (für Experten) an einem breiteren Grill, veränderten Schürzen und einer neuen Fronthaube erkennbar. Power-Fans entgeht neben dem Biturbo-V6 mit 2,7 Liter Hubraum auch die große Sport-Bremsanlage und das kernig abgestimmte Sportfahrwerk. Er erstarkt um 20 Pferdchen auf 340 PS und entwickelt ein Drehmoment von 515 Newtonmetern. Am auffälligsten ist aber der aggressiv wirkende Wabenkühlergrill, der an den Focus ST erinnert.

Related:

Comments

Latest news

Grüne: Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter als Fraktionschefs bestätigt
Beide werteten das Wahlergebnis als "Ansporn". "Ich hatte schon schlechtere, ich hatte auch schon bessere", sagte Göring-Eckardt. Die Grünen würden dem eine "kluge, innovative, moderne, spannende Politik" entgegensetzen, sagte Hofreiter.

Lösegeld-Erpessung gescheitert - Nolde-Gemälde ist zurück
Dezember 2017 über einen Rechtsanwalt in Gegenwart der Polizei und einer Mitarbeiterin der Nolde-Stiftung Seebüll erfolgt. Der Aquarellmaler Emil Nolde (1867-1956) war einer der führenden Vertreter des Expressionismus.

VW einigt sich auf Millionen-Vergleich in Kanada
Der Vergleich habe einen Wert von umgerechnet rund 191 Millionen Euro, teilten der Autokonzern und Klägeranwälte mit. Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an kanadische Kunden.

Mission Titelverteidigung: Deutsche "Bad Boys" starten nach Kroatien
Bundestrainer Christian Prokop hat vor seinem Turnierdebüt mit seiner Kadernominierung kontroverse Diskussionen ausgelöst. Dazu zählt auch DHB-Kapitän Uwe Gensheimer, "der beste Linksaußen der Welt", wie Teammanager Oliver Roggisch findet.

1979er G-Klasse in Bernstein gegossen
Eine Momentaufnahme während der Herstellung des Cubes: Die Fertigung aus 44,4 Tonnen Kunstharz dauerte 90 Tage. Das Ergebnis ist nicht nur spektakulär, handelt es sich doch um das größte Kunstwerk aus Kunstharz.

Other news