Messerattacke in Friseursalon: Zwei Frauen verletzt

Messerattacke in Friseursalon- Zwei Frauen verletzt

Eine Frau hat am Donnerstagabend in einem Friseursalon in Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) auf zwei andere Frauen brutal eingestochen und beide verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlag gegen sie. Dabei wurden die jungen Frauen schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Friseursalon hatte zu dem Zeitpunkt eigentlich schon geschlossen.

Dor stach sie mit einem Messer auf die beiden 18-Jährigen ein, die sich in einem Nebenraum aufhielten. Die 41 Jahre alte Angreiferin wurde nach der Tat in Pleidelsheim festgenommen. Die Opfer kamen ins Krankenhaus, die Polizei stellte die Tatwaffe sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat der Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen die 41-Jährige erlassen und sie in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen. Auslöser war ein Streit, wie die Polizei am Freitag bestätigte.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Frau stirbt offenbar durch Schuss aus Polizei-Waffe
Nach Informationen des " MDR Thüringen " starb die Frau vermutlich durch den Schuss aus der Waffe eines Bundespolizisten. Bei ihrer Vernehmung gaben beide Männer an, mit der Dienstwaffe des Münchners hantiert zu haben.

Polizei untersucht verdächtigen Briefumschlag in Bank
Ein Sprengstoff-Päckchen, das am Freitagvormittag in Berlin per Post in einer Bank zugestellt wurde, stammt von dem Serien-Täter. Nach neuesten Erkenntnissen der Brandenburger Polizei soll der Täter also in allen drei Fällen der DHL-Erpresser sein.

Trump unterzieht sich Gesundheits-Check
Die Untersuchung am Freitag sei aussergewöhnlich gut gelaufen, teilte Ronny Jackson im Anschluss am Freitagabend (Ortszeit) mit. Das Weiße Haus kündigte an, Jackson werde am kommenden Dienstag ausführlich Stellung zu den Untersuchungsergebnissen nehmen.

Other news