Polizei untersucht verdächtigen Briefumschlag in Bank

Polizei untersucht verdächtigen Briefumschlag in Bank

In Berlin wurde ein verdächtiges Päckchen gefunden, das sofort einen Großeinsatz auslöste. Der Versandumschlag war mit einer Zündvorrichtung und vermutlich Schwarzpulver aus Feuerwerkskörpern versehen. Die Spur führt womöglich zum DHL-Erpresser, der das Unternehmen mit einer Paketbombe um Millionen erpressen wollte.

Ein Sprengstoff-Päckchen, das am Freitagvormittag in Berlin per Post in einer Bank zugestellt wurde, stammt von dem Serien-Täter. Als ein Bankangestellter ihn öffnete, sah er Drähte und alarmierte die Polizei. Nach dpa-Informationen ähnelt der Fund den Paketbomben des DHL-Erpressers.

Diese Einschätzung wurde von einem Sprecher des Brandenburger Innenministeriums bekannt gegeben. Die Brandenburger Polizei geht von einem Zusammenhang mit den Briefbomben in Potsdam und Frankfurt/Oder aus.

Nach neuesten Erkenntnissen der Brandenburger Polizei soll der Täter also in allen drei Fällen der DHL-Erpresser sein.

Einzelheiten wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt. Mehrere Buslinien wurden umgeleitet.

Der Berliner Polizeisprecher Neuendorf sagte am Nachmittag, der Umschlag im DIN-A4-Format habe "pyrotechnisches Material" enthalten. Das sei zwar explosionsfähig, aber nicht so gefährlich und hochexplosiv wie Plastiksprengstoff oder Dynamit, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf.

Einem Entschärfer in Spezialkleidung gelang es schließlich, die Zündvorrichtung zu entfernen. Um zu klären, ob die vermeintliche Briefbombe sprengfähig war, müssten Pulver und Zündvorrichtung jetzt noch genauer untersucht werden, sagte ein Polizeisprecherin. Die Kripo untersucht nun, ob sich Fingerabdrücke oder DNA-Spuren an dem Umschlag finden lassen, um einen Absender zu identifizieren.

Polizeibeamte evakuierten zunächst das Geldinstitut und die umliegenden Geschäfte, die beliebte Steglitzer Einkaufsmeile wurde für den Verkehr gesperrt, die Sprengstoffspezialisten des Landeskriminalamtes angefordert.

Am 1. Dezember war in der "Königin-Luise"-Apotheke an der Potsdamer Dortustraße ein DHL-Paket eingegangen". In der Sendung entdeckten die Ermittler neben einem sogenannten Polenböller, Batterien und einer Metalldose voller Nägel einen mit einem QR-Code verschlüsselten Erpresserbrief.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Mutter soll neugeborenes Kind in Waldshut-Tiengen ausgesetzt haben
Das eingeschaltete Kriminalkommissariat konnte nach einem Hinweis die Mutter des Jungen ausfindig machen. Diese musste ins Krankenhaus gebracht werden - weshalb, ist bisher unklar.

Schalke will Avdijaj ausleihen - Probetraining in Kerkrade
Laut Christian Heidl könnte sich in der Personalie "bald" etwas tun: "Eine Ausleihe ins Ausland ist wahrscheinlicher als 2. Ein Wechsel in die Türkei, mit dem Avdijaj im Sommer in Verbindung gebracht wurde, ist jedoch kein Thema.

Other news