Termin von God of War soll bald enthüllt werden

In einer Vorschau des US-Magazins Game Informer sorgte ein Statement von God of War-Entwickler Cory Barlog in der vergangenen Woche für Aufsehen: Kratos kann demnach nicht mehr auf Knopfdruck springen oder schwimmen.

Eine Design-Entscheidung, die von einer nicht zu unterschätzenden Anzahl an Nutzern kritisiert wurde.

Unklar ist weiterhin, wann "God of War" im Endeffekt veröffentlicht werden soll.

Da die Kamera viel näher und "intimer" an Kratos heranrückt, könne man keine "wilden Doppelsprünge durch die Gegend" mehr umsetzen.

Schon lange warten Fans des Action-Franchise God of War auf die Bekanntgabe des Release-Datums des neuen Ablegers, der erstmals die nordische Mythologie thematisch aufgreifen wird. Bisher sprechen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment beziehungsweise der Sony Santa Monica Studios lediglich von einer Veröffentlichung im Jahr 2018. Dies glaubt zumindest Chris Ashimine, Localization Producer bei Sony Interactive Entertainment Japan and Asia, der in einem aktuellen Interview zu verstehen gibt, dass die Jungs der Sony Santa Monica Studios den Termin wohl schon in Kürze nennen, da das Abenteuer bereits einen entsprechenden Fertigungsstand erreicht habe.

Related:

Comments

Latest news

Neuer Charakter-Trailer zu Dragon Ball FighterZ
Dabei handelt es sich um Goku, Vegeta, Gohan (erwachsen), Piccolo, Krillin, Cell, Freezer, Kid Buu, C18, Nappa und Beerus. Bandai Namco Entertainment liefert wieder einen Charakter-Trailer zu " Dragon Ball FighterZ ".

Naki-Anwalt kritisiert Polizei
Als die Schüsse auf seinen Wagen fielen, war er privat im Raum Düren unterwegs, wo er geboren wurde und aufgewachsen ist. Noch in der Nacht nach dem Attentat soll Naki von der Polizei stundenlang verhört worden sein - ohne Anwalt.

Sturmtief Burglind wütete im Landkreis Augsburg
Hier waren allerdings keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich, da der Baum bereits durch ein Fachunternehmen beseitigt wurde. Im gesamten Bereich der integrierten Leitstelle Augsburg gab es aufgrund des Unwetters knapp 120 Einsätze für die Feuerwehren.

Palästinenser verurteilen umstrittenes Gesetz zum Status von Jerusalem
Der Status von Jerusalem ist einer der heikelsten Punkte im Bemühen um einen Frieden zwischen Israelis und Palästinensern. Bei dem neuen Gesetz handelt es sich um eine Änderung des "Jerusalem-Gesetz", das im Jahr 1980 verabschiedet wurde.

Prosiebensat1 erwirbt E-Commerce-Vermarkter Kairion
Kairion erwartet durch Prosiebensat1 eine direkte Verlängerung von Branding-Kampagnen in den Online Handel. Pro Sieben Sat 1 verstärkt sich damit im Bereich Retail Media.

Other news