Trump unterzieht sich Gesundheits-Check

Schließen     
                           Reuters

Zumindest letztere hat dessen Leibarzt nun untersucht.

US-Präsident Donald Trump hat sich erstmals in seiner Amtszeit einer offiziellen medizinischen Untersuchung unterzogen.

Donald Trump schüttelt die Hand von Dr. Ronny Jackson nach der Untersuchung im Walter Reed National Military Medical Center am 12. Januar. Die Untersuchung am Freitag sei aussergewöhnlich gut gelaufen, teilte Ronny Jackson im Anschluss am Freitagabend (Ortszeit) mit. Das Weiße Haus kündigte an, Jackson werde am kommenden Dienstag ausführlich Stellung zu den Untersuchungsergebnissen nehmen.

Der 71-jährige Trump hatte sich am Vorabend der Untersuchung zuversichtlich gezeigt. Bei dem Check in einem Militärkrankenhaus bei Washington soll seine geistige Verfassung nicht untersucht werden, wie das Weiße Haus ankündigte. "Es sollte auch gut verlaufen, sonst wird die Börse nicht glücklich sein", fügte er hinzu. Es hieß nur, der geistige Zustand des Präsidenten sei nicht Gegenstand des Check-Ups.

Befeuert wurde die Debatte zuletzt durch Michael Wolff, den Autor des Trump-kritischen Buches "Fire and Fury: Inside the Trump White House". "Ich denke, es wird sehr gut verlaufen", sagte Trump, etwas anderes würde ihn überraschen. Wolff beschreibt den Präsidenten als mental instabil.

Bei bisherigen Routineuntersuchungen von amerikanischen Präsidenten wurden Grösse, Gewicht, Body-Mass-Index, Herzfrequenz, Blutdruck und der Sauerstoffgehalt im Blut ermittelt.

Related:

Comments

Latest news

Neuer Charakter-Trailer zu Dragon Ball FighterZ
Dabei handelt es sich um Goku, Vegeta, Gohan (erwachsen), Piccolo, Krillin, Cell, Freezer, Kid Buu, C18, Nappa und Beerus. Bandai Namco Entertainment liefert wieder einen Charakter-Trailer zu " Dragon Ball FighterZ ".

Schalke will Avdijaj ausleihen - Probetraining in Kerkrade
Laut Christian Heidl könnte sich in der Personalie "bald" etwas tun: "Eine Ausleihe ins Ausland ist wahrscheinlicher als 2. Ein Wechsel in die Türkei, mit dem Avdijaj im Sommer in Verbindung gebracht wurde, ist jedoch kein Thema.

Belgien schrumpft, die Niederlande werden größer
Der Vertrag über den neuen Grenzverlauf war im Beisein der belgischen und niederländischen Könige unterzeichnet worden. Belgien konnte seine Halbinseln de l'Ilal und d'Eijsden seitdem nur noch auf dem Wasserweg erreichen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news