Mark Wahlberg spendet 1,5 Millionen Dollar nach Geschlechter-Gehaltsdebatte

Mark Wahlberg Michelle Williams

"Ich unterstütze zu einhundert Prozent den Kampf um faire Bezahlung und spende im Namen von Michelle Williams die 1,5 Millionen an den 'Time's Up' Anwalts-Fonds", schrieb Wahlberg am Samstag auf Twitter über den Spendenpool, mit dem Justizkosten von Missbrauchsopfern gedeckt werden.

Wieder sorgt der Film "All the Money in the World" ("Alles Geld der Welt") in Hollywood für Schlagzeilen. Williams begrüßte die Entscheidung. "Die Aktivisten unter meinen Freunden haben mir gelernt, meine Stimme zu benutzen, und die mächtigsten zuständigen Männer haben zugehört und gehandelt". Der aktuellen Protestbewegung "Time's Up" geht es nicht nur um sexuelle Gewalt, sondern auch um die Lohnungleichheit zwischen Frau und Mann. Die Organisation befasst sich mit Sexismus und Benachteiligung in der US-Unterhaltungsindustrie. Zuvor war berichtet worden, dass Wahlberg 1,5 Mio. Nun erklärte die Agentur WME, weitere 500.000 Dollar zu spenden.

Nachdem Hollywood-Star Kevin Spacey wegen des Vorwurfs wiederholter sexueller Übergriffe als Darsteller gefeuert worden war, mussten einige Szenen mit dem Ersatzdarsteller Christopher Plummer nachgedreht werden. "Alles Geld der Welt" erzählt die Geschichte der Entführung des reichen Erben John Paul Getty III.im Jahr 1973.

Beim Nachdreh zu "Alles Geld der Welt" verzichteten angeblich die Stars auf Gagen.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Related:

Comments

Latest news

Von der Leyen übergibt Jordanien Kleinbusse für Kampf gegen Terror
Die IS-Miliz sei trotz ihrer militärischen Niederlage weiterhin "nicht zu unterschätzen", warnte sie. Es müsse verhindert werden, dass sich die Miliz "in Rückzugsorten einnistet".

Streit um Sondierung - CDU warnt SPD vor "Rosinenpickerei"
Klöckner ging Dreyer deswegen persönlich an: "Rolle rückwärts einer Führungspersönlichkeit ist nicht souverän". Egal, wie die Gespräche ausgehen: Das sind schlechte Voraussetzungen für eine neue Regierung.

Unglück bei Leichtathletik-Wettbewerb! Kugel erschlägt Kampfrichter
Sofortige Wiederbelebungsversuche einer Ärztin und mehrerer Helfer konnten nicht helfen. Der 76-Jährige soll noch vergeblich versucht haben auszuweichen.

Randale in der Halbzeit Als Ordner verkleideter FC-Fan klaut Gladbach-Fahne
FC Köln und Borussia Mönchengladbach wurde von Ausschreitungen überschattet. Doch die Polizei verhinderte eine offene Auseinandersetzung im Stadion.

Türkei: Flugzeug stürzt bei Landung fast ins Meer
Das Amt des Gouverneurs der Provinz Trabzon teilte mit, dass alle 168 Menschen an Bord in Sicherheit gebracht wurden. Der internationale Flughafen in Trabzon konnte den Betrieb nach einer kurzen Unterbrechung wieder aufnehmen.

Other news