Nur noch ein kleines Handgepäckstück an Bord Neue Gepäckregeln bei Ryanair

Bei Ryanair darf künftig nur noch bestimmtes Handgepäck mit an Bord genommen werden

Die irische Billigflulinie Ryanair ändert ab Januar 2018 ihre Bestimmungen für das Handgepäck. Passagiere müssen sich künftig daran gewöhnen, weniger Gepäck mit in die Kabine nehmen zu können.

Trolleys und Rucksäcke müssen dann am Gate abgegeben werden.

Für die Aufgabe von größeren Handgepäckstücken fallen zumindest keine Kosten an.

Bisher durften Passagiere ein großes und ein kleines Handgepäckstück mit in die Kabine nehmen. Dieses sollte die Maße 35 mal 20 mal 20 Zentimeter nicht überschreiten. Bislang duften Ryanair-Kunden zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen - ein kleines und ein großes. Gäste mit Priority Boarding sind von der Neuregelung ausgenommen. Dadurch komme es nicht selten zu Verspätungen, wie es heißt. Dafür verlangt die Billigfluggesellschaft allerdings fünf Euro mehr.

Related:

Comments

Latest news

Ärger bei der Linken: Wagenknecht will neue linke Volkspartei
Auch Bernd Riexinger sieht wie seine Co-Vorsitzende Kipping sieht die Zukunft der Partei vor allem in einer jüngeren Basis. Eine linke Sammlungsbewegung könne aber nur funktionieren, wenn prominente Persönlichkeiten mitmachten.

Berüchtigter Ku-Klux-Klan-Anführer gestorben
Die Bürgerrechtsbewegung erfuhr dadurch in den 1960er und 1970er Jahren viel Unterstützung aus der Öffentlichkeit. Die Bluttat wurde durch den Film "Mississippi Burning" von 1988 weltweit in Erinnerung gerufen.

Erneut aus dem Jemen abgefeuerte Rakete abgefangen
Nach dem ersten Raketenbeschuss hatte die Militärkoalition eine Blockade gegen den Jemen verhängt. Der feindliche Akt beweise erneut, dass Irans Regime die schiitischen Huthi-Rebellen unterstütze.

Gericht entscheidet im Fall Seenotretter gegen Pegida
Erstmals habe das Gericht eine konkrete Geldstrafe festgelegt: "Gegen Bachmann vor einem Jahr gab es einen Vergleich". PEGIDA-Vize Siegfried Däbritz hatte "Mission Lifeline" als Schlepperorganisation bezeichnet.

Am Potsdamer Platz in Berlin Wirbel um leeren Koffer
Ein leerer herrenloser Koffer hat am Potsdamer Platz in Berlin am Samstag für Aufregung gesorgt. Die Polizei musste zeitweise einen Sperrkreis einrichten.

Other news