Eltern verschleppen Tochter zur Hochzeit in die Türkei

Das Landgericht Stuttgart

Dem Trio aus dem Rhein-Main-Gebiet wird am Landgericht Stuttgart unter anderem Geiselnahme vorgeworfen. Sie floh nach Essen und fand schließlich in einem Frauenhaus in Stuttgart Unterschlupf. Ihre Familie spürte sie hier auf und verschleppte sie im Auto in die Türkei. Als die Frau zu sich kam, saß sie demnach in einem Auto, das bereits in Bulgarien war.

In der Türkei wurde die junge Frau laut Anklage gegen ihren Willen verheiratet und fast zwei Jahre festgehalten. Auch die jeweils 52 Jahre alten Eltern und der 45 Jahre alte Onkel leben wieder in Hessen. Vater und Mutter in Friedberg (Wetteraukreis), der Onkel in Frankfurt. Einen Verständigungsvorschlag des Gerichts lehnten die drei jedoch ab. Mit diesem wären sie bei einem Geständnis mit Bewährungsstrafen davongekommen. Im Mai 2011 holte ihr Onkel sie an ihrer Arbeitsstätte - einem Kebap-Grill in der Stuttgarter Innenstadt - unter dem Vorwand ab, er habe etwas zu besprechen. Insbesondere die mutmaßliche Verabreichung eines Schlafmittels bei der Verschleppung könnten die Beschuldigten jedoch nicht eingestehen, sagte einer der Verteidiger. "Alles um mich wurde plötzlich schwer", erinnerte sie sich. Nach 3500 Kilometern und sechs Staatsgrenzen in Bingöl tief in Ostanatolien angekommen, nahm die Familie ihr die Papiere ab. Man habe für sie einen Ehemann ausgesucht, den sie nach türkischem Brauch heiraten sollte, sei ihr gesagt worden. 2013 gelang der heute 28-Jährigen die Flucht.

Die angeklagten Eltern (2.v.l. und 4.v.l.) und der angeklagte Onkel (rechts) vor Gericht in Stuttgart.

Related:

Comments

Latest news

Gröning hat Gnadengesuch eingereicht
Der ehemalige SS-Mann und gebürtige Nienburger Oskar Gröning hat ein Gnadengesuch beim Justizministerium in Hannover gestellt. Demnach wird die Staatsanwaltschaft in Lüneburg, die nach der Gnadenordnung zuständig ist, über das Gesuch entscheiden.

Washington: Afrikanische Union fordert Entschuldigung von Trump
Der Präsident habe stattdessen vorgeschlagen, mehr Menschen aus Ländern wie Norwegen aufzunehmen, schrieb die Zeitung weiter. Trump soll Medienberichten zufolge arme Herkunftsländer von Einwanderern als "Drecksloch-Länder" verunglimpft haben.

CeBIT: In diesem Jahr ohne Messeauftritt der Telekom
Nun will sich die Telekom auf die Industriemesse "Hannover Messe" im April fokussieren, bestätigte der Konzern dem Handelsblatt . Der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, hatte daraufhin angekündigt, ein neues Konzept für die Cebit zu entwickeln.

Sony bereitet PS4-System-Update 5.50 vor
Offenbar nähert sich die Entwicklung der PS4 Firmware 5.50 der Fertigstellung, wie eine bevorstehende Beta-Phase andeutet . Allerdings müsst ihr dafür mindestens 18 Jahre alt sein und - logischerweise - im Besitz eines PlayStation 4 Systems sein.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news