Sony bereitet PS4-System-Update 5.50 vor

Sony bereitet PS4-System-Update 5.50 vor

Offenbar nähert sich die Entwicklung der PS4 Firmware 5.50 der Fertigstellung, wie eine bevorstehende Beta-Phase andeutet. Welche Features und Verbesserungen das "große" Systemsoftware-Update mit sich bringen wird, hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben. Eine entsprechende Ankündigung dazu erfolgte auf dem japanischen PlayStation Blog. Beta-Tester, die Vorabzugang zu Systemsoftware-Update 5.00 (Oktober 2017) hatten, konnten Funktionen wie Familienkonten, Verwaltung der Freundeliste, Nachrichtenverbesserungen und vieles mehr schon vor dem Launch nutzen. "Außerdem habt ihr jetzt die Möglichkeit, ohne erneute Registrierung automatisch an künftigen Testphasen teilzunehmen". Entsprechende Hinweise gibt zumindest Sony Interactive Entertainment Japan, die bereits die Rekrutierung für neue Beta-Tester der PS4-Firmware gestartet haben. "Wie bei den vorherigen Updates suchen wir auch jetzt nach PS4-Besitzern, die uns vor dem Launch noch beim Feintuning unterstützen möchten". Allerdings müsst ihr dafür mindestens 18 Jahre alt sein und - logischerweise - im Besitz eines PlayStation 4 Systems sein.

Auf jeden Fall ist aber etwas mehr als eine Stabilisierung der Systemleistung zu erwarten.

Related:

Comments

Latest news

Millionenstrafe für Wursthersteller Rügenwalder
Neben Rügenwalder hatten ursprünglich auch noch Wiesenhof, Wiltmann und Heidemark gegen die Millionenbußen Einspruch eingelegt. Das darauf basierende Urteil verändert die Höhe der ursprünglich vom Bundeskartellamt verhängten Geldbuße nur wenig.

Wahnsinnsprojekt "Kanal-Istanbul" für 2023 geplant
Umweltschützer befürchten, dass er das maritime Ökosystem negativ beeinflusst und die Gefahr von Erdbeben in der Region erhöht. Der neue Kanal solle den vielbefahrenen Bosporus entlasten und so das Risiko von Schiffskollisionen verringern.

Gamescom 2018: Wild-Card-Tickets werden in Kürze angeboten
Ihr bekommt eine Chance auf den Kauf einer Wild Card, wenn ihr den Privatbesucher-Newsletter der Gamescom abonniert. Januar 2018 für ein Abonnement einträgt, nimmt an der Verlosung der limitierten Kaufmöglichkeit teil.

Ryan Giggs neuer Nationalcoach von Wales
Giggs hatte von 1991 bis 2007 64-mal das Nationaltrikot der "Drachen" getragen und dabei zwölf Tore erzielt. Giggs gilt neben Gareth Bale von Real Madrid als bester Fussballer der Geschichte von Wales.

Björndalen nicht an den Olympischen Spielen
Der erfolgreichste Athlet an Winterspielen schaffte die Qualifikation für die Spiele von Pyeongchang nicht. Beim Staffelsieg der Norweger am Samstag war er nicht mehr aufgestellt worden.

Other news