Cathy Hummels bringt ihr Söhnchen nach Hause

Cathy Hummels gibt neue Details zur Geburt bekannt

Endlich! Nach fünf Tagen darf Cathy Hummels gemeinsam mit ihrem Söhnchen das Krankenhaus verlassen.

Mats schrieb darunter: "Seht, wer heute beschloss, zu uns zu kommen". Das verkündeten die beiden am gleichen Tag auf Instagram und teilten ein erstes Familienfoto. Wie das Baby heißt, wollten der deutsche Fußballspieler und seine Frau aber noch nicht verraten.

Dabei verriet sie aber auch ein Detail, das in Promi-Kreisen inzwischen eher ungewöhnlich zu sein scheint. Medienberichten zufolge soll der kleine Junge nämlich per Kaiserschnitt das Licht der Welt erblickt haben. Das widerlegt die Spielerfrau jetzt aber.

Bei ihren Fans bedankt sie sich für die vielen Glückwünsche: "Danke für diese unfassbaren lieben Nachrichten und Kommentare." . PS: "nein, keinen Kaiserschnitt - ganz natürlich".

Related:

Comments

Latest news

Microsoft Classic IntelliMouse ab sofort erhältlich
Fünf frei belegbare Tasten und ein schmales, einrastendes Mausrad sollen für erhöhten Bedienkomfort sorgen. Die Neuauflage kam in den Vereinigten Staaten bereits im November auf den Markt und kommt nun nach Europa.

Cloppenburg: Junge ertrinkt im Schwimmunterricht
Garrel (Bremen) - Ein zwölf Jahre alter Junge ist beim Schwimmunterricht in Garrel (Kreis Cloppenburg) verunglückt . Zuvor war der Junge reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in ein Bremer Krankenhaus gebracht werden.

Der nächste Spieler für den Klassenerhalt: Köln verpflichtet Vincent Koziello
Unter Lucien Favre kam er zuletzt nicht mehr so oft zum Zug. "Es freut mich sehr, dass der Wechsel geklappt hat". Mit dem OGC Nizza soll man sich auf eine geringe Ablösesumme von rund bestehe 3 Millionen Euro geeinigt haben.

Jens Büchner: Zurück zur Ex!
Dabei immer an seiner Seite: Ehefrau Daniela, mit der er 2016 Zwillinge bekommen hat. Büchner meint es offenbar ernst mit der "Fanateria".

Zentralratspräsident darf AfD-Politiker Holocaustleugner nennen
Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, darf den AfD-Politiker als Holocaustleugner bezeichnen. Richter Thiel betonte dagegen, "wir haben nicht darüber zu entscheiden, ob die Meinung richtig oder falsch ist".

Other news