Huawei P smart: Mein erster Eindruck

Huawei könnte 2018 mit der ersten Triple Cam aufwarten

Die P-Serie von Huawei bekommt Zuwachs: Das neue P Smart gibt es ab dem 1. Februar für 259 Euro zu kaufen. Uns wurde das P smart für einen Test geschickt, das Gerät traf lustigerweise auch ganz kurz vor der Pressemitteilung ein. Das P Smart ist mit einer Preisempfehlung von 259 Euro aber deutlich günstiger. Wir sind aber von vornherein wieder geteilter Meinung, kann das P smart doch mit einigen Punkten überzeugen und enttäuscht wiederum mit alten Schwächen.

Optisch bietet Huawei wieder eines von vielen Smartphones an, das P smart ähnelt zahlreichen Geräten des eigenen Portfolios.

Weitere Features sind ein 3.000 mAh-Akku, der hauseigene Kirin 659-Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher, der per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar ist. Leider trifft das auch auf das WLAN zu, welches noch immer kein 5 GHz beherrscht und USB gibt es weiter nur im microUSB-Format. Während des Aktionszeitraums vom 16. bis einschließlich 31. Januar erhält der Kunde nach Registrierung auf huawei-promotion.de allerdings 50 Euro zurück, sodass das Smartphone letztendlich nur noch rund 200 Euro kostet.

Related:

Comments

Latest news

Final Fantasy XV - PC-Termin & Royal Edition
Final Fantasy XV wird für die PlayStation 4 und die Xbox One als Royal Edition, und für den PC als Windows Edition erscheinen. Spieler können sich die "Kosmogonie"-Geschichten, die in aller Welt in Final Fantasy XV verstreut sind, erneut ansehen".

Nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren davon
Die mögliche große Koalition will die Anhebung der Mütterrenten aus der Rentenkasse finanzieren. Laut der "Rheinischen Post" könnten das gut 3,7 Milliarden Euro im Jahr 2019 kosten.

AGF-Daten bis mindestens Freitag nicht verfügbar
Sie entscheiden darüber, welche Sendung erfolgreich oder ein Reinfall war oder wie teuer die Werbespots zu welchen Uhrzeiten sind. Zwar habe die GfK die Ursache des Übertragungsproblems inzwischen identifiziert und arbeite unter Hochdruck an der Lösung.

Aldi kommt mit großer Neuerung, die Kunden wird's freuen
Die Discountergruppe Aldi bietet jetzt unter der neuen Marke "Fair & Gut" Frischfleisch-Produkte aus verbesserter Tierhaltung an. Das spiegelt sich auch im Preis wieder: Fleisch der Marke "Fair & Gut" wird teurer als reguläre Produkte sein.

Deutschland: Inflation schwächt sich im Dezember etwas ab
Besonders kräftig fiel der Anstieg bei Speisefetten und -ölen (plus 21,4 Prozent) sowie Molkereiprodukten (plus 9,7 Prozent) aus. Zeitungen und Zeitschriften waren im Dezember etwa 5,1 Prozent teurer als vor einem Jahr, Tabakwaren 4,6 Prozent.

Other news