Kirin tobt in Monster Hunter: World

Kirin tobt in Monster Hunter: World

"World" wird man auf den Elder-Dragon Kirin treffen.

"Monster Hunter: World" wird weltweit am 26. Januar 2018 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Im neuesten TV-Spot ist beispielsweise das Monster Kirin zu sehen, das Serienveteranen mit Sicherheit kennen.

Im Rahmen einer Fernsehwerbung in Japan wurde verkündet, dass der bereits im ersten Monster-Hunter-Spiel eingeführte Drachenälteste Kirin als ein jagbares Monster in Monster Hunter: World verfügbar sein wird. PC-Spieler müssen sich bis zum diesjährigen Herbst gedulden. "Und seid vorsichtig, dass ihr den Gefahren um euch herum nicht selbst zum Opfer fallt", so Capcom. "Die riesige Welt ermöglicht nahtlose Übergänge zwischen den einzelnen Arealen und bietet einen dynamischen Tag-Nacht-Wechsel".

Related:

Comments

Latest news

Raketen-Fehlalarm auch in Japan
Der Sender verbreitete die vermeintliche Schreckensnachricht auf seiner Webseite sowie mit einer App am Abend (Ortszeit). Der kommunistische Nachbarstaat hatte im August und September 2017 jeweils eine Rakete über Japan hinweg getestet.

Dow knackt 26.000-Punkte-Marke
Für die Papiere ging es um 0,89 Prozent auf 77,53 Dollar hoch - zeitweise waren sie so teuer wie seit Ende 2008 nicht mehr. Aus dem Bankenbereich erfreute die Citigroup die Aktionäre mit der angekündigten rekordhohen Gewinnausschüttung.

Inflation in Deutschland so hoch wie seit fünf Jahren nicht
An diesem Dienstag veröffentlicht das Statistische Bundesamt Details zur Entwicklung der Inflation im Jahr 2017. Sie möchte erreichen, dass die Teuerung im gesamten Euroraum knapp unter zwei Prozent liegt.

Nase und Mund beim Niesen nicht verschließen
Bei ihrem Patient sei die Sache glimpflich ausgegangen, sein Trommelfell hätte platzen können oder sogar ein Blutgefäß im Gehirn. Er berichtete von einem platzenden Gefühl in seinem Nacken sowie einer Schwellung, die unmittelbar nach dem Nieser eintrat.

Chris Martin und Dakota Johnson turteln beim Abendessen
Zuvor hatten sich Chris Martin und Dakota Johnson bereits im Dezember 2017 am Flughafen von Paris von Paparazzi ablichten lassen. Ein Augenzeuge plauderte gegenüber dem "People Magazine" aus: "Chris und Dakota kamen zusammen in Chris' Auto an".

Other news