Land Rover bringt Abschieds-Defender mit V8

Land Rover Defender Works V8 70th Edition_2018_02

Die Fans warten schon einige Jahre sehnsüchtig auf die Rückkehr der britischen Offroad-Legende Defender. Doch mit einem solchen Comeback hätte wohl keiner gerechnet: der Land Rover Defender is back, stärker als jemals zuvor und mit einer auf 150 Stück limitierten Auflage. Damit sprintet die exklusive Sonderedition in 5,6 Sekunden von 0 auf 60 mph (zirka 96 km/h) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 171 km/h. Neben dem 5,0-Liter-Triebwerk zeichnet sie sich aus durch ein Achtstufen-Automatikgetriebe von ZF mit Sport-Modus, ein aufgewertetes Bremssystem und ein Handling-Kit mit modifizierten Federn, Dämpfern und Stabilisatoren. Exklusive 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im, Sawtooth"-Design mit Diamond-Turned-Finish, bestückt mit All-Terrain-Reifen der Dimension 265/65 R18, runden das Technikpaket Defender ab".

Dafür bekommt man dann aber auch den schnellsten Werks-Defender aller Zeiten. Kontrastierend dazu erhalten das Dach, die Radkästen und der Kühlergrill eine schwarze Lackierung, während Türgriffe, Tankverschluss und der Defender-Schriftzug auf der Motorhaube aus Aluminium gefertigt werden. Die Beleuchtung verfügt über Bi-LED-Scheinwerfer.

Innen präsentiert der Sonder-Defender vollflächige Windsor-Lederbezüge auf Armaturenbrett und Türverkleidungen, am Dachhimmel und natürlich auch auf den Recaro-Sportsitzen. Ein speziell von Land Rover Classic entwickeltes Infotainment-System wurde so angepasst, dass es nun sogar in den DIN-Schacht passt.

Der Land Rover Defender Works V8 ist mit zwei verschiedenen Radständen lieferbar: als Defender 90 und 110. Ansprechpartner ist Land Rover Classic in Großbritannien. Mit 169.000 Euro ist die unerwartete Performance-Variante allerdings hoch eingepreist. Die Auslieferung nach Deutschland und in andere Länder erfolgt als Einzelimport. Es ist übrigens nicht die erste Achtzylinder-Ausgabe des 4x4-Klassikers. So besaß die Serie III Stage 1 des Jahres 1979 ebenso eine V8-Motorisierung wie das 1998 zum 50. Land Rover-Geburtstag aufgelegte Defender-Sondermodell. Die Erfahrungen mit den Einzelkomponenten will Land Rover auch für Bestandskunden nutzen, in Kürze sollen Leistungssteigerung sowie vergleichbare Umbaukits für Fahrwerk und Bremse auch für den TDCi-Defender angeboten werden, der bis 2016 gebaut wurde. Land Rover feiert seinen 70.

Der Artikel "Exklusive V8-Edition: Der Defender bäumt sich noch einmal auf" wurde am 17.01.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Land Rover Defender Works V8, News, veröffentlicht.

Related:

Comments

Latest news

Massengentest nach Vergewaltigung auf Rügen
Laut Rechtsmedizin gelang es jedoch am Opfer fremde DNA-Spuren zu sichern, die eindeutig dem Täter zuzuordnen sind. Um die Zahl der Tatverdächtigen eingrenzen zu können, hofft die Polizei auf eine möglichst hohe Beteiligung.

Horror-Crash auf Bundesstraße Lkw-Auflieger zerfetzt Auto - zwei Tote
In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bereits bei der Unfallaufnahme durch die Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen. Eine auf der Rückbank sitzende Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungsflieger in ein Krankenhaus gebracht.

Bundesanwaltschaft sieht "Gruppe Freital" als Terrorgruppe
Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" hat die Bundesanwaltschaft lange Haftstrafen gefordert. Die Taten der Gruppe hätten die Sicherheit der BRD gefährdet.

Regierung will Einsamkeit bekämpfen
Juni 2016 - eine Woche vor dem Brexit-Referendum - von einem rechtsradikalen Extremisten ermordet worden. Cox hatte sich vehement für einen Verbleib ihres Landes in der EU ausgesprochen.

Neue Regeln für die Monetarisierung von Kanälen — YouTube
Als dritten Punkt will Youtube seinen Kunden bessere Kontrollmöglichkeiten für die Aussteuerung ihrer Werbung an die Hand geben. Das Anzeigenprogramm bündelt als gut geltende Inhalte und Kanäle, die wiederum für Werbetreibende besonders interessant sind.

Other news