Nach H&M-Skandal: Familie muss "aus Sicherheitsgründen" umziehen

Video starten        
										
				Nach rassistischer Werbung			:			
			Demonstranten stürmen H&M

Doch das geht nach hinten los.

Vor einer Woche sorgte der schwedische Modekonzern wieder für Ärger. Schuld ist ein Kapuzenpullover aus der aktuellen Kollektion. Der Affen-Spruch ("Coolest Monkey in the Jungle") darauf und die Tatsache, dass ein schwarzer Junge für den Hoodie wirbt, empörte viele Menschen.Die Kritik an H&M war groß, die Aktie fiel. Nun musste die Familie offenbar sogar ihren Wohnort wechseln. Der Shitstorm in den sozialen Medien war gewaltig, Prominente äußerten sich zu dem Fall, der Musiker "The Weeknd" kündigte die Zusammenarbeit auf.

Wie die Mutter des fünfjährigen Liam Mango der britischen BBC sagte, ist die Familie nun aus ihrem Haus in Stockholm ausgezogen - aus Sicherheitsbedenken. Nach den weltweiten Protesten hatte Terry Mango H&M gegen die Rassismusvorwürfe in Schutz genommen. "Hört auf, die ganze Zeit zu zetern, das hier ist ein unnötiges Problem". Die Frau gab gegenüber dem Sender an, ihr werde vorgeworfen, für andere Schwarze eine "Schande" zu sein und ihren Sohn zu verkaufen. Auch jetzt sagte sie im BBC-Interview, dass sie wisse, dass Rassismus existiere. Von konkreten Drohungen berichtet Mango nicht. Der Pullover habe für sie damit aber nichts zu tun. Der Grund: Liams Mutter Terry hatte das Shooting auf Facebook verteidigt und kein Verständnis für die Proteste geäußert. Bilder der Nachrichtenseite News24 zeigten Demonstranten, die Schilder mit der Aufschrift "Hass und Rassismus haben keinen Platz in diesem demokratischen Land" hochhielten. Ihr Sohn bekomme von dem Aufruhr um sein Modelfoto nur wenig mit. "Er hat keine Ahnung, was los ist, er ist erst fünf". "Ich will nur, dass er seine Unschuld behält".

Related:

Comments

Latest news

Nächste Panne bei Apple: Ein falscher Link lässt das iPhone abstürzen
Diese werden durch die Zielseite des Links, die auf github.io zu finden ist, zum Absturz gebracht. Ihr könnt auch die Github-Domain in den Einschränkungen auf Eurem Gerät blockieren.

Ruderboot auf eiskaltem Rhein gekentert - Drei Verletzte gerettet
Kurz vor dem Vereinshaus des "Mülheimer Wassersport e.V." nördlich der Brücke passierte das Unglück. Demnach hätten Augenzeugen von einer Kollision des Bootes mit einem Tankschiff berichtet.

Gerhard Schröder: Jetzt spricht die neue Frau an seiner Seite
Laut Schröders vierter Ehefrau Doris Schröder-Köpf sind sie und der Atkanzler seit dem Frühjahr 2016 endgültig getrennt. Doris Schröder-Köpf und Gerhard Schröder sind seit dem Frühjahr 2016 getrennt.

Brasiliens Ronaldinho beendet Karriere
Mit der Selecao wurde der brillante Techniker 2002 in Südkorea und Japan im Finale in Yokohama gegen Deutschland Weltmeister. Für den spanischen Verein stand der Brasilianer zwischen 2003 und 2008 in 198 Partien auf dem Platz und erzielte 91 Treffer.

Voßkuhle: Verfahren zu Lehrer-Streikrecht hat Breitenwirkung
Sie hatten an Warnstreiks teilgenommen und wehren sich gegen die anschließend verhängten Bußgelder von bis zu 1500 Euro. Solange Beamte keine hoheitlichen Aufgaben ausübten, sei das Streikverbot für Lehrer jedenfalls unverhältnismäßig.

Other news