Neue Mission für Assassin's Creed Origins

Assassin’s Creed Origins Director Ismail über mögliche neue Projekte

Im Zuge einer aktuelle Pressemitteilung ging Ubisoft auf die neuen Inhalte ein, mit denen die Spieler von "Assassin's Creed Origins" in den nächsten Wochen bedacht werden sollen. Spieler werden vier Jahre nach den Geschehnissen von Assassins Creed Origins im Sinai, einer neuen Region der Welt, auf eine römische Besatzungsmacht stoßen.

Der DLC erscheint am 23. Januar 2018.

Zu "Die Verborgenen" heisst es hingegen: "Bei dieser Story-Erweiterung dreht sich alles um das Wachstum der Bruderschaft".

Ein neuer Lehrmodus namens "Das alte Ägypten" kommt zudem per kostenlosem Update und lässt jeden, vom Spieler bis hin zum Geschichtsliebhaber und Nicht-Spieler, frei durch die Welt des alten Ägyptens streifen, oder in geführten Touren mehr über seine Geschichte und das tägliche Leben erfahren. So können sich die Spieler bereits mit der neuen Quest "Incoming Threat" befassen, die eine Brücke zu der kommenden Erweiterung "Die Verborgenen" schlagen soll. Desweiteren werden vier legendäre Waffen, ein neues Outfit, zwei Reittiere, zahlreiche weitere Waffen und zwei zusätzliche Levels für alle Ausrüstungsgegenstände hinzugefügt. Darin kann man die Welt frei von jeglichen Konflikten, Zeitdruck und Gameplay-Beschränkungen entdecken und erkunden. Freuen dürft ihr euch dafür auf einen neuen Handlungsstrang, der euch nach Theben führt. Dort untersuchen sie einen uralten Fluch, der diese Region plagt.

Außerdem bekommt jeder von euch, der im Besitz des Hauptspiels ist, am 20. Februar die sogenannte "Entdeckungstour von Assassin's Creed: Das alte Ägypten" geschenkt. Der DLC Der Fluch der Pharaonen wird im März 2018 erscheinen. Der Fluch der Pharaonen stellt die ägyptische Mythologie in den Mittelpunkt und lässt euch gegen berühmte Pharaonen und ägyptische Bestien kämpfen. "Handlung und Quests sind nicht aktiv und die Welt des alten Ägyptens verwandelt sich in ein gewaltfreies, lebendiges Museum". So wird das Maximal-Level von 45 auf 55 angehoben und es folgen sowohl weitere legendäre als auch standardmäßige Waffen und neue Ausrüstungsgegenstände.

Related:

Comments

Latest news

Brasiliens Ronaldinho beendet Karriere
Mit der Selecao wurde der brillante Techniker 2002 in Südkorea und Japan im Finale in Yokohama gegen Deutschland Weltmeister. Für den spanischen Verein stand der Brasilianer zwischen 2003 und 2008 in 198 Partien auf dem Platz und erzielte 91 Treffer.

Grimme-Preis Mit "Dark" ist zum ersten Mal eine Netflix-Serie nominiert
In drei der vier Kategorien wurden Produktionen der privaten Sender und Anbieter genannt. Jeder Zuschauer kann ebenso wie Fernsehanstalten und Produzenten Sendungen vorschlagen.

Melanie Griffith begleitet Lugner zum Opernball
Er verwies auf die Oscar-Nominierung Griffiths für "Die Waffen der Frauen" (1988) und ihre ehemalige Ehe mit Don Johnson. Der Wiener Opernball gehört zu den wohl wichtigsten und glamourösesten gesellschaftlichen Veranstaltungen des Landes.

Nach Unfall auf A9 bei Trockau: Obduktion soll Klarheit bringen
Zwei weitere Autofahrer wurden am Dienstag nahe Pegnitz (Landkreis Bayreuth ) schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die beiden anderen Autofahrer verletzten sich jeweils schwer und ein Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser.

BVB: Bei Aubameyang stehen die Zeichen auf Trennung
Allzu deutliche Kritik darf man so oder so nicht üben, sonst verdirbt man entweder die Laune Aubameyangs - oder den Preis. Es ist auch nicht sein erster Fehltritt, der als gezielte Provokation interpretiert wird, um einen Wechsel zu erzwingen.

Other news