Bardot: #MeToo-Debatte ist "scheinheilig"

Brigitte Bardot hat Beschwerden von Schauspielerinnen über sexuelle Belästigung

Brigitte Bardot ist nicht die erste Schauspielerin, die sich gegen #MeToo stellt. Viele Schauspielerinnen versuchten mit Produzenten zu flirten, um eine Rolle zu ergattern. "Und dann sagen sie, dass sie belästigt wurden, damit wir über sie sprechen". In Wirklichkeit schade ihnen das statt ihnen zu nützen.

Nicht nur sei sie selbst nie das Opfer von sexueller Belästigung geworden, sie habe es sogar charmant gefunden, wenn ihr ein Mann sagte, sie sei wunderschön oder dass sie einen netten Po habe. Komplimente für ihr Aussehen habe sie immer genossen, betonte die Schauspielerin, die einst als sexy-laszive Kindfrau mit Schmollmund in Filmen wie "Und ewig lockt das Weib" (1956) Filmgeschichte schrieb. Sie verabschiedete sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere von der Leinwand und setzt sich seitdem für den Tierschutz ein. Sie machte auch wiederholt Schlagzeilen mit ihrer Sympathie für die französische Rechtsaußen-Partei Front National.

Related:

Comments

Latest news

Bonnie Strange ist schwanger: 1. Baby-Bauch-Bild auf Instagram!
Im Kommentar dazu lässt die Ex-Freundin von Wilson Gonzalez Ochsenknecht zwar keinen Raum für Spekulation: "Das Gerücht ist wahr". Darauf ist sie im silbernen Bodypainting-Look zu sehen; eine Hand an der Stirn, die andere umfasst den kugelrunden Babybauch.

Mutter velangt Miete von ihrer Tochter
Ich habe Eltern gesehen, die ihre Kinder verziehen, ihnen alles geben, was sie wollen, und das Resultat war schrecklich. Denn ihre Mutter knöpft ihr jede Woche Geld ab: Brooke muss für Miete , Strom und andere Fixkosten selbst blechen.

Kabinett: Ausnahmezustand in der Türkei soll wieder verlängert werden
Eineinhalb Jahre nach dem Putschversuch in der Türkei steht der Ausnahmezustand in dem Land vor einer neuen, sechsten Verlängerung.

Lottozahlen vom Mittwoch (17.01.2018)
Als einziger bundesweit hatte er die sechs Zahlen plus Superzahl richtig getippt, wie NordwestLotto am Donnerstag mitteilte. In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen.

A380 gerettet - Emirates bestellt 36 Maschinen
Zuletzt hatte es geheißen, dass das größte Passagierflugzeugs der Welt wegen ausbleibender Aufträge vor dem Aus stünde. Für den Riesenflieger des europäischen Flugzeugbauers bedeutet das Geschäft die Rettung.

Other news