Brigitte Bardot äußert sich zur #MeToo-Debatte

MeToo-Debatte Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Brigitte Bardot ist nicht die erste Schauspielerin, die sich gegen #MeToo stellt.

"Viele Schauspielerinnen versuchen doch mit Produzenten zu flirten, was das Zeug hält, um eine Rolle zu bekommen". "Danach erzählen sie, dass sie belästigt wurden, damit man von ihnen redet". In Wirklichkeit schade ihnen das statt ihnen zu nützen.

Nicht nur sei sie selbst nie das Opfer von sexueller Belästigung geworden, sie habe es sogar charmant gefunden, wenn ihr ein Mann sagte, sie sei wunderschön oder dass sie einen netten Po habe.

MeToo-Debatte Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Brigitte Bardot

In den veröffentlichten Auszügen von "Paris Match" ist offensichtlich nicht die gesamte Antwort Bardots auf die Frage nach Schauspielerinnen, die sexuelle Belästigung anprangern, abgebildet.

Bardot ("Und ewig lockt das Weib") wurde in den 1950er und 1960er Jahren als Sexsymbol bekannt. Sie machte auch wiederholt Schlagzeilen mit ihrer Sympathie für die französische Rechtsaußen-Partei Front National.

Related:

Comments

Latest news

Mutter velangt Miete von ihrer Tochter
Ich habe Eltern gesehen, die ihre Kinder verziehen, ihnen alles geben, was sie wollen, und das Resultat war schrecklich. Denn ihre Mutter knöpft ihr jede Woche Geld ab: Brooke muss für Miete , Strom und andere Fixkosten selbst blechen.

Deutsche werden immer reicher
Sie berücksichtigt bei ihren Berechnungen neben Bargeld, Bankeinlagen und Wertpapieren auch Ansprüche gegenüber Versicherungen. Die Präferenz der privaten Haushalte für "liquide und risikoarme Anlagen" halte aber an, heißt es von der Bundesbank.

Ellen Pompeo verlängert ihren Vertrag bei "Grey's Anatomy" um zwei weitere Jahre
Staffel von "Grey's Anatomy" am Donnerstag in Amerika fortgesetzt wird, kommt noch ein gut behütetes Geheimnis ans Licht. Im Sitcom-Bereich wird sie allerdings noch von Kaley Cuoco überboten, die 900.000 Dollar pro Folge einstreicht.

Windows 10: Außerplanmäßige Updates lösen Bootproblem auf AMD-Systemen
Was genau das kumulative Update KB4073290 verbessert, beschreibt Microsoft in seinem Update-Katalog nicht genauer. Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

Brand in Bus tötet mehr als 50 Menschen in Kasachstan
Auf ihr sind viele usbekische Wanderarbeiter Richtung Russland unterwegs, wo sie vor allem auf Baustellen Arbeit finden. Berichten zufolge handelt es sich bei den Passagieren um Staatsbürger aus dem benachbarten Usbekistan.

Other news