La Liga: FC Barcelona verlängert Vertrag von Gerard Pique bis 2022

Gerard Pique hat seinen Vertrag beim FC Barcelona verlängert

Der FC Barcelona macht nach den Winter-Verpflichtungen von Philippe Coutinho und Yerry Mina weiterhin Nägel mit Köpfen an der Personalfront: Gerard Pique hat einer Vertragsverlängerung zugestimmt.

Barcelona - Der spanische Fußball-Spitzenklub FC Barcelona hat Innenverteidiger Gerard Pique langfristig an sich gebunden. Zwischen 2004 und 2007 spielte er für Manchester United und Saragossa, wurde aber im Sommer 2008 nach Barcelona zurückgeholt.

Pique gehört seit Jahren zu den unbestrittenen Stammspielern der Katalanen. Piqué holte mit Barcelona dreimal die Champions League und sechsmal die Meisterschaft.

Und es werden wohl weitere Titel hinzukommen. Der 30-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 500 Millionen Euro. Wann das neue Arbeitspapier unterzeichnet wird, ist noch unklar.

Related:

Comments

Latest news

Brigitte Bardot äußert sich zur #MeToo-Debatte
Sie machte auch wiederholt Schlagzeilen mit ihrer Sympathie für die französische Rechtsaußen-Partei Front National. Bardot ("Und ewig lockt das Weib") wurde in den 1950er und 1960er Jahren als Sexsymbol bekannt.

Bonnie Strange ist schwanger: 1. Baby-Bauch-Bild auf Instagram!
Im Kommentar dazu lässt die Ex-Freundin von Wilson Gonzalez Ochsenknecht zwar keinen Raum für Spekulation: "Das Gerücht ist wahr". Darauf ist sie im silbernen Bodypainting-Look zu sehen; eine Hand an der Stirn, die andere umfasst den kugelrunden Babybauch.

Ellen Pompeo verlängert ihren Vertrag bei "Grey's Anatomy" um zwei weitere Jahre
Staffel von "Grey's Anatomy" am Donnerstag in Amerika fortgesetzt wird, kommt noch ein gut behütetes Geheimnis ans Licht. Im Sitcom-Bereich wird sie allerdings noch von Kaley Cuoco überboten, die 900.000 Dollar pro Folge einstreicht.

Kabinett: Ausnahmezustand in der Türkei soll wieder verlängert werden
Eineinhalb Jahre nach dem Putschversuch in der Türkei steht der Ausnahmezustand in dem Land vor einer neuen, sechsten Verlängerung.

Brand in Bus tötet mehr als 50 Menschen in Kasachstan
Auf ihr sind viele usbekische Wanderarbeiter Richtung Russland unterwegs, wo sie vor allem auf Baustellen Arbeit finden. Berichten zufolge handelt es sich bei den Passagieren um Staatsbürger aus dem benachbarten Usbekistan.

Other news