Nur vier von zehn deutschen Firmen haben schnelles Internet

Glaserfaseranschlüsse

Deutschland kommt beim Ausbau des schnellen Internets nur schleppend voran und bleibt im EU-Schnitt Mittelmaß.

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - 42 Prozent aller deutschen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten haben im Jahr 2017 über einen schnellen Internetanschluss verfügt. Wie auch in den Vorjahren landete Deutschland damit im europaweiten Vergleich im Mittelfeld.

Wenn Deutschland das europäische Mittelfeld nicht bald hinter sich lasse, werde es den Anschluss bei der dringend notwendigen Digitalisierung der Wirtschaft verlieren, urteilte Barbara Engels, Ökonomin beim Institut der deutschen Wirtschaft gegenüber der dpa. Doch der EU-weite Durchschnitt stieg im gleichen Zeitraum um sechs Prozentpunkte. Deutschland liegt damit aber weiterhin nur knapp über dem Durchschnitt aller 28 Staaten der Europäischen Union (40 Prozent). Das betreffe vor allem Unternehmen auf dem Land. Die vordersten Plätze innerhalb belegten im vergangenen Jahr Dänemark (73 Prozent), die Niederlande (65 Prozent) und Schweden (64 Prozent). In 2017 hatten nur vier von zehn Unternehmen schnelle Leitungen.

Insgesamt haben laut dem Statistischen Bundesamt in Deutschland mittlerweile 93 Prozent der Unternehmen einen Internetzugang.

Als schneller Internetanschluss wird ein fester Breitbandanschluss mit einer vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde definiert. Für viele Firmen sind die Lücken in der Breitbandversorgung in Deutschland ein Problem im internationalen Wettbewerb.

Related:

Comments

Latest news

Medojevic zu den Lilien?
Der 27-Jährige habe den Medizincheck bei den Lilien erfolgreich absolviert und laufe zukünftig am benachbarten Böllenfalltor auf. Dirk Schuster: "Slobodan bringt durch seine Zeit in Wolfsburg und Frankfurt viel Erfahrung im deutschen Profifußball mit".

Xbox One X- & PS4 Pro-Unterstützung für Monster Hunter: World
Indes verrät Capcom außerdem, dass die BETA Phase bislang rund 10 Millionen Stunden gespielt wurde. Die Spieler werden keine PlayStation Plus-Mitgliedschaft benötigen, um am Test teilzunehmen.

Tschechiens Ministerpräsident Babis verliert Immunität
Auch die Immunität von Jaroslav Faltynek, dem Vizechef von Babis' ANO-Partei, wurde wegen Korruptionsvorwürfen aufgehoben. Wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug hatte Babis im Mai sein Amt als Finanzminister verloren.

Apple startet Programmierkurse für Apps auch in Österreich
Swift-Erfinder Chris Lattner arbeitet unterdessen bei Google und treibt bei dem Internetriesen Entwicklungen rund um Swift voran. In Deutschland sind Schulen und Universitäten in Karlsruhe, Düsseldorf, Gehrden, Kall-Steinfeld, München und Aachen mit dabei.

Rückruf! Salmonellen in Teewurst entdeckt!
Alle anderen Teewurst-Produkte sind ausdrücklich nicht vom Rückruf betroffen. Wie berichtet wird, bekommen die Kunden die Teewurst erstattet.

Other news