Samsung startet Massenproduktion für superschnellen 16-Gbit-GDDR6-Speicher

High-End-Grafikspeicher Samsung startet GDDR6-Massenproduktion

Samsung hat in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Produktion von neuen, größeren GDDR6-Speicherchips angelaufen ist, die höhere Kapazitäten mit gesteigerter Leistung verbinden.

Nach Angaben von Samsung sind diese GDDR6-Speicherchips nicht nur Grafikkarten geeignet, sondern auch für Spielkonsolen, Server und andere Anwendungen, die eine hohe Speicherbandbreite benötigen.

Rein rechnerisch könnten die neuen GDDR6-Chips bei einer Grafikkarte mit einem der gängigen 256 Bit breiten Speicherinterface bis zu 576 GByte pro Sekunde übertragen und liegen damit innerhalb des Leistungsbereiches, den auch HBM2 mit einem 2.048-Bit-Interface erreichen kann.

Samsung hat die Massenproduktion von 16-GBit-GDDR6-Grafikspeicher gestartet. Diese sollen nicht nur bei Gaming-Grafikkarten und -Geräten zum Einsatz kommen, sondern auch in Systemen mit künstlicher Intelligenz und Automobiltechnik. Im Vergleich zu dem in der 20-Nanometer-Technologie gefertigten 8 Gb GDDR5 Speicher verdoppelt sich damit die Speicherdichte. GDDR6 mit einer Pin-Geschwindigkeit nun bis zu 18 Gigabit pro Sekunde arbeitet ohnehin schon viel schneller als der Vorgängerstandard mit bis zu 9 Gbit/s.

Aufgrund des gestiegenen Tempos ist GDDR6 für die Grafikchips der nächsten Generation interessant. Mit den Vebesserungen der Kapazität und Performance soll GDDR6 zunehmend in Anwendungsbereichen wie 8K-Ultra-HD-Videoverarbeitung und in der virtuellen und erweiterten Realität.

Related:

Comments

Latest news

Medojevic zu den Lilien?
Der 27-Jährige habe den Medizincheck bei den Lilien erfolgreich absolviert und laufe zukünftig am benachbarten Böllenfalltor auf. Dirk Schuster: "Slobodan bringt durch seine Zeit in Wolfsburg und Frankfurt viel Erfahrung im deutschen Profifußball mit".

Apple startet Programmierkurse für Apps auch in Österreich
Swift-Erfinder Chris Lattner arbeitet unterdessen bei Google und treibt bei dem Internetriesen Entwicklungen rund um Swift voran. In Deutschland sind Schulen und Universitäten in Karlsruhe, Düsseldorf, Gehrden, Kall-Steinfeld, München und Aachen mit dabei.

Rückruf! Salmonellen in Teewurst entdeckt!
Alle anderen Teewurst-Produkte sind ausdrücklich nicht vom Rückruf betroffen. Wie berichtet wird, bekommen die Kunden die Teewurst erstattet.

Washington Trump steckt nach "Drecksloch"-Kommentar Kritik aus aller Welt ein"
Wie kann man diesen Mann ernst nehmen? Durch diese haben in der Vergangenheit beispielsweise Menschen aus Afrika profitiert. Die UNO verurteilte Trumps Wortwahl als "rassistisch", parteiübergreifende Kritik gab es auch in den USA.

Boris Johnson will eine Brücke über den Ärmelkanal
Architekten hatten in den Sechzigerjahren sogar die Vision einer Brückenstadt über dem Ärmelkanal ins Spiel gebracht. Er ist mit 50 Kilometern der drittlängste Eisenbahntunnel der Welt, 38 Kilometer davon verlaufen unter dem Meer.

Other news