Sanofi kauft US-Spezialist Bioverativ

Der Pharmakonzern Sanofi übernimmt den US-Spezialisten Bioverativ für 11,6 Milliarden Dollar. Milliardenschwere Übernahmen sind in der Branche keine Seltenheit. Wie Sanofi am Montag mitteilte, werden je Bioverativ-Aktie 105 Dollar bezahlt, was einem Aufschlag von 64 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag entspricht. Der Verwaltungsrat beider Unternehmen hätte dem Deal zugestimmt. Die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" (WSJ) hatte zuvor über die Übernahmepläne berichtet. Mit Übernahmen gerade im Biotechnologie-Segment können sie schnell ihre Lücken im Angebot schließen und Wachstumsoptionen erkaufen.

Der französische Pharmakonzern Sanofi will einen amerikanischen Konkurrenten für über 11,5 Milliarden Dollar übernehmen.

Ende Oktober hatte Novartis angekündigt, AAA für insgesamt 3,9 Mrd.

Related:

Comments

Latest news

Ukip-Vorstand spricht Parteichef das Misstrauen aus
In Großbritannien steht der Vorsitzende der rechtspopulistischen Unabhängigkeitspartei Ukip, Bolton, vor der Amtsenthebung. Durch das Misstrauensvotum werde automatisch ein Sonderparteitag einberufen, sagte ein Parteisprecher.

Steinhoff will Anteil an südafrikanischer PSG Group verkaufen
Das Unternehmen hatte im Dezember schon einmal knapp 20,6 Millionen Aktien der südafrikanischen Investmentgesellschaft verkauft. Denn der von einem Bilanzskandals durchgeschüttelte Konzern muss allein in diesem Jahr Kredite in Milliardenhöhe bedienen.

ITunes-Guthaben: LIDL bietet 15%-Rabatt auch online
Möglicherweise habt ihr es schon wieder vergessen oder es ist in der vergangenen Woche einfach an euch vorbeigegangen. Bis einschließlich Samstag erhaltet ihr beim Kauf von iTunes Karten einen Rabatt von bis zu 15 Prozent.

Das elitäre eine Prozent
Ein Arbeiter müsse im Schnitt 157 Jahre arbeiten, um das Jahreseinkommen eines DAX-Chefs zu erzielen. Die ärmere Hälfte - 3,7 Milliarden Menschen - profitiere überhaupt nicht von einem Vermögenszuwachs.

Polizei erschießt bewaffneten Familienvater
Die Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von 18 und 16 Jahren wurden mit einem Schock in eine Klinik gebracht. Zu dem Fall hat das Hessische Landeskriminalamt die weiteren Ermittlungen übernommen.

Other news