Integral präsentiert erste microSD-Karte mit 512 GB

Integral Memory microSD-Karte mit 512 GB setzt neuen Rekord

Integral Memory bringt demnächst die erste MicroSD-Karte mit 512 GB Speicherplatz auf den Markt. Die wird nicht günstig sein. Nun, kein halbes Jahr später, will der britische Hersteller Integral Memory den bisherigen Rekord in Sachen Speicherplatz um knapp 30 Prozent überbieten.

Aktuell ist noch die SanDisk Ultra 400 GB die größte MicroSD-Speicherkarte. Genaue Datenübertragungsraten in anderen Situationen kommuniziert Integral Memory nicht, allerdings lassen sich die Untergrenzen dieser aus den Zertifizierungen ableiten. Die neue MicroSD-Karte, so der Hersteller, sei eine Antwort auf den wachsenden Speicherbedarf bei mobilen Geräten. Die Karte entspricht dem Standard Class 10 UHS-I U1 und leistet beim Lesen von Daten von Transferraten von bis zu 90 MB/s. Ein SD-Adapter wird mitgeliefert.

Related:

Comments

Latest news

ADAC meldet neuen Stau-Rekord für das vergangene Jahr
Nach Ansicht des ADAC ist mit Blick auf die Umsetzung bis 2030 der Fokus auf die Engpass-Beseitigung im Autobahnnetz zu legen. Damit baustellenbedingte Staus vermieden werden können, sollte laut ADAC die Zahl der Fahrstreifen aufrechterhalten werden.

Schipulin, Ahn und Ustjugow für Olympia gesperrt
In Südkorea dürfen daher lediglich unbelastete russische Athleten "unter strikten Konditionen" teilnehmen. Sie wurden disqualifiziert, Medaillen wurden ihnen aberkannt.

Jan-Lennard Struff überraschend im Doppel-Halbfinale
Damit muss Teamchef Michael Kohlmann in der Vorbereitung auf das Davis-Cup-Duell mit Australien in Brisbane (2. bis 4. Die 22-Jährige besiegt die an Nummer vier gesetzte Elina Svitolina aus der Ukraine in 73 Minuten klar mit 6:4, 6:0.

Nach schwerer Krankheit: Hugh Masekela ist tot
Masekela galt als Begründer des südafrikanische Jazz und trat als Trompeter, Sänger und Komponist in Erscheinung. Mit der Instrumentalnummer "Grazin' in the Grass" erreichte er 1968 die Spitze der US-Charts.

Stöger-Rückkehr nach Köln live im Free-TV
Demnach wird das Spiel sowohl im Eurosport Player als auch im kostenlos empfangbaren Kanal Eurosport 1 gezeigt werden. Die Rückkehr des neuen Dortmund Trainers Peter Stöger an seine alte Wirkungsstätte ist live im Free-TV zu sehen.

Other news