IPhone 6 Plus defekt? Kunden haben Chance auf iPhone 6s Plus

IPhone 6 Plus defekt? Kunden haben Chance auf iPhone 6s Plus

Apple tauscht derzeit reparaturbedürftige iPhone-6-Plus-Modelle gegen ein iPhone 6s Plus. Das interne Schreiben sei laut MacRumors an Apples Supportabteilung sowie zertifizierte Servicepartner wie Gravis adressiert.

Eine Begründung für die Aktion liefert Apple den Berichten zufolge in dem Dokument nicht.

Denkbar wäre jedoch, dass der Service etwas mit einer aktuellen Akku-Knappheit bei Apple zu tun hat, die noch bis März oder April andauern soll.

Ob der Kunde letztendlich auch ein iPhone 6 Plus bekommt, hängt dann natürlich von den Diagnostik-Tests beim Apple Support ab. Manche davon könnten auch von einer Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, nicht nur den Akku, sondern das ganze iPhone austauschen zu lassen, wenn das Gerät noch andere Defekte hatte.

Um verärgerte Kunden zu besänftigen, hat Apple den Akku-Austausch für ältere iPhones noch bis zum Jahresende stark vergünstigt.

In Asien soll das 6 Plus schon gar nicht mehr produziert werden, auch daher erscheint ein Tausch ins 6s Plus logisch. Andererseits verweist Apple aber auch darauf, dass es iPhones, die durch "einen erheblichen Unfallschaden oder unsachgemäße Behandlung" beschädigt wurden, möglicherweise von Apple selbst nicht für eine Serviceleistung wie einen Akkuaustausch angenommen wird. Hier kommt es vor allem darauf an, ob Apple die notwenigen Bauteile für eine Reparatur auf Lager hat.

Related:

Comments

Latest news

USA: Trump verhängt Zölle für Photovoltaik-Importe von 30 Prozent
Trump ist generell der Ansicht, die USA würden beim internationalen Handel von ihren Geschäftspartnern benachteiligt. In den USA hatten sich zuvor mehrere Konzerne über unfaire Preise von Rivalen insbesondere aus Asien beschwert.

Stadtbahn erfasst 30-Jährigen in Bemerode
Schlimmer Unfall am Montagabend gegen 19.15 Uhr an der Haltestelle Feldbuschwende in Bemerode. Wie die Feuerwehr mitteilte, erlitt der 30-Jährige eine schwere Beinverletzung.

Nach schwerer Krankheit: Hugh Masekela ist tot
Masekela galt als Begründer des südafrikanische Jazz und trat als Trompeter, Sänger und Komponist in Erscheinung. Mit der Instrumentalnummer "Grazin' in the Grass" erreichte er 1968 die Spitze der US-Charts.

Studie: Stromausfälle durch E-Autos vorprogrammiert
Je höher die Quote der Fahrzeuge, die am flexiblen Laden teilnehmen, desto geringer die Notwendigkeit für einen teuren Netzausbau. Für den Klimaschutz wichtig ist, dass dieser eventuelle Mehrbedarf rein aus Strom aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt wird.

Überraschungsmann Edmund wirft Dimitrow aus den Australian Open
Die 22-Jährige gewann gegen die Weltranglistenvierte Elina Svitolina aus der Ukraine in 73 Minuten überraschend deutlich 6:4, 6:0. So zieht die Belgierin Elise Mertens als erste Spielerin in das Halbfinale der Australian Open ein.

Other news