Polizei zieht Rentner mit getuntem Untersatz aus dem Verkehr

Bei diesen Anblick mussten sich zwei Polizeibeamte in Wesel am Dienstag wohl doch einmal kurz die Augen reiben.

Einen kuriosen Raser hat die Polizei gestern am Weseler Bahnhof gestoppt. Ein 65-jähriger war mit seinem Krankenfahrstuhl unterwegs. Klar war aber, dass er bei Geschwindigkeiten jenseits der maximal erlaubten 25 km/h eine Fahrerlaubnis hätte vorweisen müssen. Die Beamten verfolgten den Mann und konnten ihn schließlich in der Nähe der Fusternberger Straße stoppen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und zogen den Mann samt Gefährt aus dem Verkehr.

Die Konsequenzen für den Senior: Dadurch, dass der Fahrstuhl so krass getunt war, wurde das Fahrzeug führerscheinpflichtig. Und den hatte der ältere Herr nicht.

Related:

Comments

Latest news

Firefox 58 Final liegt auf den Mozilla Servern zum Download bereit
Damit das nicht still und heimlich passiert, werden Nutzer ab sofort darüber informiert - und müssen die Anpassung genehmigen. Zudem können Sie mit dem Gratis-Tool COMPUTER BILD-CPU-Checker von Ashampoo Ihren Browser jederzeit auf Anfälligkeit testen.

Frankreich und Kroatien marschieren Richtung Halbfinale
Für Schweden trafen Hampus Wanne vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und Albin Lagergren mit vier Toren am häufigsten. Frankreich setzte sich hier mit 23:17 (10:8) durch und führt die Hauptrundengruppe I nun mit 6:0 Punkten an.

Trotz Vergewaltigungsprozess: Bill Cosby kehrt auf die Bühne zurück
Cosby wird vorgeworfen, 2004 einer Frau Tabletten zur Betäubung gegeben und sie anschliessend sexuell missbraucht zu haben. Januar] traute sich der Comedian dann auf die Bühne des LaRose Jazz Clubs in seiner Heimatstadt Philadelphia.

Schöneberg Radfahrerin wird von Lkw erfasst und stirbt
Die Hauptstraße ist derzeit zwischen Kolonnenstraße und Langescheidtstraße zur Unfallaufnahme gesperrt. Der Mann hatte die Radfahrerin offenbar beim Abbiegen mit seinem Lkw übersehen, so die Beamten weiter.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news