Kritik am neuen Frauen-Teamchef Phil Neville

FILE Phil Neville Has Been Appointed Head Coach Of The England Women's Team

Phil Neville ist gerade zum neuen Cheftrainer der englischen Frauen-Fußballnationalelf ernannt worden und sieht sich einen Tag später mit Sexismus-Vorwürfen konfrontiert.

In einem weiteren Post hatte Neville geschrieben: "Guten Morgen, Männer". In einem der umstrittenen Tweets heißt es: "Guten Morgen Männer, ein paar Stunden Cricket rüsten mich gut für den Tag".

Mittlerweile existiert der Account nicht mehr. Die Kommentare "gaben und geben kein wahres und echtes Bild weder meines Charakters noch meiner Einstellungen ab", erklärte er am Mittwoch und sagte, er sei sich "seiner Verantwortung voll und ganz bewusst". Er möchte sich dennoch entschuldigen.

"Es gibt keine größere Ehre, als sein Land zu repräsentieren, und es ist ein Privileg, es wieder zu tun", so der 59-malige Nationalspieler auf der Webseite des Verbandes.

Nach Beendigung seiner aktiven Karriere, in der er mit Manchester United sechs Mal den Titel in der englischen Premier League und einmal in der UEFA Champions League gewinnen konnte, war Neville als Co-Trainer bei den Red Devils und in Spanien beim FC Valencia tätig.

Der 41-Jährige war am Dienstag als Coach der englischen Frauen-Nationalmannschaft vorgestellt worden.

In der Zwischenzeit hatte Mo Marley den Weltranglistendritten als Interimstrainerin betreut. Sie sagte jedoch ab, weil sie sich auf ihre Aufgabe als Leiterin der Scouting-Abteilung Frauen- und Mädchenfußball beim DFB konzentrieren wolle.

Related:

Comments

Latest news

Kingdom Come: Deliverance bekommt Day-One
Zu diesem möchten sich die Jungs der Warhorse Studios allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern. Dafür wird über einen Foto-Modus nachgedacht, der nach dem Release kostenlos nachgereicht werden könnte.

Kamele wegen Botox von Schönheitswettbewerb ausgeschlossen
Das Kamel hat in Saudi-Arabien trotz der rasanten Modernisierung der letzten Jahrzehnte noch immer einen sehr hohen Stellenwert. Die rund 30'000 Tiere messen sich in Rennen – und eben im Schönheitswettbewerb, bei dem die Miss Kamel gekürt wird.

Wilde Verfolgungsjagd mit Lkw - mehrere Polizisten verletzt
Einsatzkräfte hätten dann die Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen, den Fahrer herausgeholt und festgenommen. Ein Lkw-Fahrer hat sich auf der A73 bei Coburg in Franken eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Immer mehr Menschen arbeiten an Sonn- und Feiertagen
Schichtarbeit gehörte für 15,6 Prozent zum Alltag und ist damit angestiegen. Auch der Anteil der Schichtarbeiter soll heute höher liegen.

Weitere Vorwürfe gegen Regisseur Wedel
Eine weitere, heute 74-jährige Schauspielerin schilderte anonym, sie sei 1975 von Wedel in einem Wald vergewaltigt worden. Diese seien "aufgrund von Krankheitsausfällen mehrfach unterbrochen" worden, zitiert die "Zeit" aus dem Bericht.

Other news