Waschmittel-Challenge kann tödlich sein

Waschmittel-Challenge kann tödlich sein

"Ist es jemals eine gute Idee, Waschmittel zu essen?" In den ersten Videos die im Netz landeten, benutzten die Protagonisten Tabs der Waschmittelmarke "Tide", deswegen der Name.

Überflüssig, weil selbstverständlich? Nein.

In den USA folgen viele Internetnutzer derzeit einem gefährlichen Hype: Bei der so genannten "Tide Pod Challenge" zerbeißen sie Waschmittel-Kapseln der Marke Tide und stellen Aufnahmen davon ins Netz.

Inzwischen wurden in US-amerikanischen Notaufnahmen bereits 86 Fälle von "absichtlichen Kontakten" festgestellt, wie der Verband für Giftnotrufzentralen berichtet. Zum Vergleich: 2016 kam das in der Altersgruppe 39 Mal vor - und zwar auf das gesamte Jahr gerechnet. Dabei könne das Verschlucken der Substanz zu "Krampfanfällen, Lungenödemen, Atemstillstand, Koma und sogar Tod" führen.

Das kurze Video mit Star Gronkowski ist der Versuch, die junge Zielgruppe direkt zu erreichen. Deshalb hat David Taylor, CEO des US-Konzerns von Procter & Gamble (P&G), einen Blogeintrag verfasst, in dem er Eltern eindringlich darum bittet, dass sie mit ihren Kindern über diesen lebensgefährlichen Unsinn sprechen. "Lasst uns mit den jungen Menschen in unserem Leben reden und ihnen sagen, dasss ihr Leben und ihre Gesundheit mehr wert sind als Klicks, Views und Likes". P & G vertreibt unter dem Namen "Tide" in den USA Waschmittelkapseln. Unter dem Stichwort "Pass-out Challenge" wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Videos geteilt, auf denen Jugendliche sich bis zur Bewusstlosigkeit strangulieren oder strangulieren lassen, bei der "Car Surfing Challenge" filmten sich Teilnehmer dabei, wie sie auf den Dächern von fahrenden Autos lagen.

Wirksamer als die Warnungen aus Industrie und Medizin dürften in der Zielgruppe die Videos von Youtubern sein, die das neue Internet-Phänomen in zahlreichen Videos thematisieren. Dafür holten die Verantwortlichen Football-Superstar Rob Gronkowski vor die Kamera.

Related:

Comments

Latest news

Stiftung Warentest prüft Olivenöle: Die Guten haben ihren Preis
Drei Öle im Test beurteilten die Tester als geschmackliche Highlights. 2017 war kein einziges Olivenöl gut , 2016 nur eins. Zwei griechische Öle im aktuellen Test erfüllen diese Anforderung nicht, bei ihnen wurden sensorische Fehler festgestellt.

EU verhängt Milliarden-Strafe gegen Qualcomm
EU-Kommissarin Margrethe Vestager ist sich sicher, dass sich Qualcomm die Gunst von Apple mit unsauberen Mittel erschlichen hat. Die Kommunikationschips sorgen für die Verbindung von Smartphones und Tablets mit Mobilfunknetzen und sind damit unverzichtbar.

"Fack ju Göhte" erhält keinen Markenschutz — EU-Gericht
Insgesamt hatte die Trilogie mit Hauptdarsteller Elyas M'Barek in Deutschland mehr als 21 Millionen Kinobesucher. Der Titel verstoße gegen die guten Sitten , begründeten die Luxemburger Richter ihre Entscheidung .

Pkw aus Leipzig fährt unter Sattelzug - Autofahrer stirbt auf A38
Die Bergung und damit Vollsperrung der Fahrbahn wird noch einige Stunden andauert, wie die Polizei Nordhausen mitteilt. Zunächst war die A38 in beiden Richtungen voll gesperrt, die Sperrung in Richtung Halle hat nach wie vor Bestand.

Schülerin schleppte Masern aus Deutschland nach Guatemala ein
In Guatemala - in dem Land leben mehr als 15 Millionen Menschen - war seit 1998 kein Masernfall mehr registriert worden. In Deutschland hingegen gab es laut Robert Koch-Institut im vergangenen Jahr fast 1.000 Masernerkrankungen.

Other news