Schweizer Gesundheitsamt sucht Touristen-Paar

Symbolbild Todd Cravens

Das betroffene Paar hat sich beim Bundesamt für Gesundheit gemeldet und die nötige so genannte postexpositionelle Behandlung konnte vorgenommen werden.

Ohne es zu wissen, hat sich ein Schweizer Touristenpaar in den USA möglicherweise mit Tollwut infiziert.

Die amerikanischen Gesundheitsbehörden (CDC) haben das BAG gewarnt, dass das gesuchte Paar in Florida mit infizierten Fledermäusen in Kontakt gekommen ist und sich dabei möglicherweise mit dem Tollwut-Virus angesteckt hat. Bei dem Tier wurde später Tollwut festgestellt.

Tollwut wird durch ein Virus verursacht, das über den Speichel ausgeschieden wird. Bis die Krankheit ausbricht, kann es mehrere Monate dauern. "Weltweit sind nur etwa einer oder zwei Fälle einer Tollwuterkrankung bekannt, die nicht tödlich verlaufen sind", sagt Koch. Reagiere man aber rechtzeitig, solange das Virus noch nicht ins Hirn vorgedrungen ist und die Patienten noch keine Symptome verspüren, kann man das Virus mit einer einfachen Impfung bekämpfen. Bei den Touristen soll es sich um eine Frau und einen Mann aus der Schweiz im Alter zwischen 50 und 60 Jahren handeln. Der Mann gab an, in einem Schädlingsbekämpfungsunternehmen zu arbeiten. Das BAG ruft die beiden Personen dazu auf, sich sofort mit dem Hausarzt in Verbindung zu setzen und das BAG zu informieren. Tollwut ist unbehandelt tödlich.

Die Schweiz gilt nach einer erfolgreichen Fuchsimpfkampagne seit 1998 offiziell als tollwutfrei. So wurde im vergangenen August in Neuenburg ein Mann von einer tollwütigen Fledermaus gebissen. Lähmung, Verwirrtheit und Delirium sind typische Symptome der Krankheit. Als weitere Symptome können Wutanfälle, Schreien, Schlagen und Beissen auftreten.

Related:

Comments

Latest news

Tausende protestieren in Albanien gegen Regierung
In der albanischen Hauptstadt Tirana sind heute Tausende Menschen aus Protest gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Sie wollten eigentlich nur mögliche Beitrittsgespräche mit der EU stören, so der sozialistische Regierungschef.

Bundesliga: FC Bayern dreht Partie gegen Hoffenheim
Gnabry wollte den Elfmeter unbedingt ausführen, setzte sich sogar gegen den eigentlich dafür vorgesehenen Steven Zuber durch. Noch nie zuvor hatte es einen derart großen Altersunterschied auf der Trainerbank eines Bundesligaspiels gegeben.

Martin Schulz will angeblich Minister im Kabinett von Angela Merkel werden
Februar eine Einigung auf eine neue Große Koalition (GroKO) erreichen. Die drei Parteien wollen die Gespräche im Schnellverfahren bis zum 4.

Merkel warnt in Davos vor Nationalismus und Protektionismus
Handelsminister Wilbur Ross , der Mnuchin während des Auftritts begleitet, sagte: "Handelskriege werden jeden Tag ausgetragen". Angesichts der Konjunkturlage in der Eurozone treten europäische Regierungschefs in Davos in diesem Jahr selbstbewusst auf.

Van der Bellen fordert Rücktritt Landbauers
Die FPÖ-Spitze hatte sich in den vergangenen Jahren stark bemüht, die Partei als eindeutig nicht-antisemitisch zu positionieren. Landbauer gab an, davon nichts mitbekommen zu haben und hat seine Mitgliedschaft in der Burschenschaft suspendiert.

Other news