Youtube-Star Mike Singer stürmt auf Platz 1 der Charts

Wieder von null auf eins Mike Singer erklimmt den Chart-Thron

Mike Singer hat mit seinem neuen Album "Deja Vu" auf Anhieb das Schlagertrio "Klubbb3" vom ersten Platz der Offiziellen Deutschen Album Charts vertrieben.

Der Internetstar singt Pop im Stil von Justin Bieber auf Deutsch. Ihm folgen etwa 1,4 Millionen Fans auf Instagram, rund 360.000 bei Facebook und 580.000 bei Youtube. Anfang der Woche musste eine Autogrammstunde in Wuppertal abgebrochen werden. 28 Jugendliche kollabierten, vermutlich weil sie hyperventilierten. Auch Helene Fischer (33, "Helene Fischer") macht wieder Boden gut und platziert sich auf Rang vier. Hier führt weiter Ed Sheeran mit seinem Mega-Hit "Perfect" das Feld an, gefolgt von Rapper Bausa (*1989) mit "Was du Liebe nennst". Er katapultiert sich mit Hilfe von "God's Plan" auf Platz 18.

Related:

Comments

Latest news

Schiffbrüchige nach acht Tagen entdeckt
Derzeit versuche die Luftwaffe, Kontakt mit ihnen aufzunehmen, wie ihr Kommandeur Darryn Webb in einer Stellungnahme mitteilte. Das neuseeländische Militär hat mehrere Überlebende einer vor der pazifischen Inselgruppe Kiribati vermissten Fähre gefunden.

Donauwörth: Verpuffung auf Faschingswagen fordert Schwerverletzten
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der ein laufendes Stromaggregat eines Faschingswagens mit Benzin befüllen. Bei einem Faschingsumzug ist im schwäbischen Donauwörth ein Teilnehmer durch eine Verpuffung schwer verletzt worden.

Münchner Freiheit: Mann torkelte ins U-Bahn-Gleis und wird überrollt
Die Polizei hat Details zum Notarzteinsatz am Freitagnachmittag am U-Bahnhof Münchner Freiheit bekanntgegeben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand er wahrscheinlich unter starkem Alkohol- und Drogeneinfluss.

Bergsteiger hängen am Nanga Parbat fest - Rettungsaktion
Deshalb trägt der Nanga Parbat auch den - von der Nazi-Presse geprägten - Beinamen "Schicksalsberg der Deutschen". Lawinen und Steinschläge an den extrem steilen Flanken des Nanga Parbat töten regelmäßig Bergsteiger.

Anze Semenic siegt überraschend in Zakopane, Andreas Wellinger Zweiter
Der 22-jährige Bayer flog am Sonntag auf 119,5 und 136,5 Meter und verbesserte sich damit vom neunten noch auf den zweiten Rang. Mehr ausgerechnet hattte sich der Oberstdorfer Karl Geiger, der mit 118,5 und 126,5 Metern nicht über den 21.

Other news