VVO: Ski-Diebe schlagen über 4.000 Mal zu

Mit einer ähnlich hohen Zahl rechnen der östereichische Versicherungsverband VVO und das Kuratorium für Verkehrssicherheit KFV auch heuer. Vor allem in den "Stoßzeiten", also in den Ferien, werden entsprechend viele Wintersportgeräte entwendet. Nicht zur Anzeige gebrachte Fälle sind in dieser Statistik nicht mitgezählt.

Besonders in der Ferienzeit hat Skidiebstahl Hochsaison. Die meisten Anzeigen wegen gestohlener Skier oder Snowboards liegen laut BKA in den klassischen Skiregionen vor.

Nutzt in Hotels Sicherheitsvorrichtungen, wie Skikeller, Ski- und Skischuhschränke oder versperrbare Skiständer. Für die Reise mit dem Auto werden außerdem verschließbare Dachboxen empfohlen. Wer kein Nummernschloss dabei hat, stellt seine Skier einfach getrennt voneinander ab. Diebe würden sich oft nicht die Zeit nehmen, passende Skipaare zu suchen, so der Versicherungsverband. Die Experten raten daher zu Skidepots oder versperrbaren Skiständern.

Lassen Sie den Schlüssel zu einer solchen Sicherheitseinrichtung nicht unbeaufsichtigt herumliegen. Diebe gehen oftmals mit Hotelgästen in den Skiraum und kundschaften diesen aus.

Ski sollen nicht sorglos vor Hütten platziert werden.

Behaltet euer Sportgerät stets im Auge. Alternativ hätten es die Diebe auch schwerer, wenn Skifahrer ihre Bretter getrennt voneinander abstellen.

Sichern Sie Ihr Sportgerät mit einem Stahlkabel oder Fahrradschloss an einem feststehenden Gegenstand.

Wenn Sie bestohlen wurden, erstatten Sie eine Anzeige bei der Polizei! Hilfreich dabei sind die Seriennummern von Ski und Bindung sowie etwaige noch vorhandene Kaufunterlagen.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Elf EU-Länder geben Schweizer Börsen Rückendeckung
Und: Eine weitere Verlängerung von Fortschritten bei den Verhandlungen über das institutionelle Rahmenabkommen abhängig zu machen. Dass die EU-Mitglieder nicht geschlossen hinter diesem Entscheid stehen, zeigt ein Brief, den Radio SRF veröffentlicht hat.

Ismaik verlässt 1860-Aufsichtsrat - Zwei "Vollblut-Löwen" kehren zurück
Hasan Ismaik ist beim TSV 1860 gestern Abend von seinen Ämtern im Aufsichtsrat sowie im Geschäftsführungs-Beirat zurückgetreten. Der TSV 1860 hat am Dienstagabend eine Aufsichtsratssitzung abgehalten - mit einem etwas überraschenden Ergebnis.

GZSZ-Ausstieg: Stirbt Jonas den Serientod?
Zusammen mit Alexander (Clemens Löhr) bangt sie die ganze Nacht auf der Intensivstation um ihren Sohn. Doch nicht nur für den Attackierten bringt der Zwischenfall einschneidende Veränderungen mit sich.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news