Wegen kritischer Sicherheitslücke Firefox rät dazu den Browser zu aktualisieren

Security Firefox hat kritische Sicherheitslücke

Mozilla warnt vor einer kritischen Lücke in seinem Open-Source-Browser Firefox.

Wer noch mit einer alten Firefox-Version surft, sollte das neue Update 58.0.1 einspielen. Bis auf die jüngst veröffentlichte Ausgabe sollen alle Firefox-Versionen für solche Attacken anfällig sein.

In Firefox klafft eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke.

Dafür sei keine Authentifizierung am Computer des Opfers nötig.

Für einen erfolgreichen Angriff müssen Kriminelle lediglich eine Webseite mit einer manipulierten CPV-Datei versehen. Nutzer auf Systemen mit Windows, Mac OS und GNU/Linux sollten baldmöglichst ihre Firefox-Version überprüfen.

Noch nicht beseitigt sind mögliche Probleme bei der Audiowiedergabe, sofern die Nutzer Firefox für Windows über eine Remotedesktopverbindung ausführen. Wird die Menüleiste nicht angezeigt, halten Sie (unter Windows) die [ALT]-Taste gedrückt, bis das Menü eingeblendet wird.

Sofern das Update nicht automatisch installiert oder zur Installation angeboten wird, kann es auch über eine manuelle Suche in den Einstellungen des Browsers heruntergeladen und aufgespielt werden.

Related:

Comments

Latest news

Denuncia Maduro bloqueo a Venezuela por parte de Colombia
Los delegados del gobierno y la Mesa de la Unidad Democrática (MUD), que el lunes tuvieron una primera jornada. Juan Manuel Santos está obsesionado con la Revolución Bolivariana , con Venezuela , es una obsesión fatal ".

Wirtschaft: Daimler stellt Mitarbeiter aus Lobbyvereinigung EUGT frei
Daimler hat nach eigenen Angaben eine Untersuchung eingeleitet und lässt sich dabei von einer externen Kanzlei unterstützen. Die umstrittenen Abgasversuche an Affen haben nun auch bei Daimler personelle Konsequenzen.

Lebenslänglich für Herner Marcel H
Auch deswegen soll der Beschuldigte ein Schmerzensgeld in Höhe von insgesamt 90.000 Euro an die Mütter seiner Opfer zahlen. Teddybären, Blumen und Kerzen liegen vor dem Haus, in dem der getötete neunjährige Junge Jaden gewohnt hat.

Fed hält Leitzinsen in letzter Sitzung von Yellen konstant
Powell gilt als maßvoller und moderater Notenbanker, der das besondere Vertrauen von US-Finanzminister Steven Mnuchin genießt. Die Fed hatte ihre Zinsen zuletzt erst im Dezember um 0,25 Punkte auf einen Zielkorridor von 1,25 bis 1,50 Prozent erhöht.

Fußball: Langkamp wechselt von Hertha BSC zu Werder Bremen
Für Langkamp überweist der Tabellensechzehnte zwischen zwei bis drei Millionen Euro an die Hauptstädter. Das gab der Verein offiziell bekannt.

Other news