Billigflieger Ryanair verbucht Gewinne trotz Annullierungen und Streiks

Dennoch konnte das Unternehmen seinen Gewinn nach Steuern im dritten Geschäftsquartal um zwölf Prozent auf 106 Millionen Euro steigern. Der Umsatz wuchs um vier Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Es war das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2017/2018. Die Passagierzahlen wuchsen in dem Zeitraum um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr - insgesamt strebt die Fluggesellschaft für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr Passagierzahlen von 130 Millionen an.

Erst in der vergangenen Woche hatte Ryanair in Grossbritannien erstmals eine Pilotengewerkschaft offiziell anerkannt und eine entsprechende Vereinbarung mit der Vereinigung Balpa unterzeichnet.

Der Konzern gab dem Druck der Piloten nach und erkannte Gewerkschaften in mehreren europäischen Ländern an.

Auch für die kommende Zeit macht sich Ryanair auf weitere Konflikte mit der Belegschaft gefasst. Sein Unternehmen werde den "lächerlichen" Forderungen der Piloten aber nicht nachgeben, sagte Konzernchef Michael O'Leary.

Bei der Vorstellung der jüngsten Quartalszahlen räumte der Manager ein, dass es Ostern zu Streiks kommen könnte.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Vonovia startet Übernahmeangebot für Buwog
März 2018 mindestens 50% plus 1 Aktie aller dann ausgegebenen BUWOG-Aktien angedient werden", so Vonovia am Montag. Bei den Wandelschuldverschreibungen bietet Vonovia je 100.000 Euro Nominalbetrag 115.753,65 Euro in bar.

Mit Motorschlitten in Stahlseil gelandet: Großeinsatz in Söll
Der Motorschlitten wurde einige Meter durch die Luft geschleudert und krachte schließlich auf die Strecke. Februar sind weitere umfangreiche Erhebungen am Unfallort vorgesehen.

Die Prohibition von Cannabis ist weder intelligent noch zielführend
Es habe in der Menschheitsgeschichte noch nie eine Gesellschaft ohne Drogenkonsum gegeben: "Das muss man schlicht akzeptieren". Es gebe bessere Möglichkeiten in der Drogenpolitik, als vor allem auf Repression zu setzen, sagte der BDK-Chef.

Prognose: Apple Music könnte Spotify bald überholen
Auch wenn dieser Bericht für Apple in den USA natürlich erfreulich ist, sieht das Bild weltweit natürlich anders aus. Immer wieder ist zu lesen, dass Spotify deutlich die Nase vorn hat - vor Apple Music.

Um China von "Star Wars" zu überzeugen: Disney greift zu ungewöhnlichem Trick
Und auch wenn es von Disney/Lucasfilm noch nicht offiziell bestätigt wurde, spricht doch einiges dafür. Ob diese Taktik aufgeht, bleibt abzuwarten. "Solo: A Star Wars Story"-Trailer beim Super Bowl 2018? ".

Other news