Antibiotika-resistente Keime in deutschen Gewässern entdeckt

Zwei Plastikflaschen mit Proben in einem Labor

"Das ist wirklich alarmierend", sagte Tim Eckmanns vom Robert Koch-Institut dem NDR. Beauftragte Wissenschaftler hätten multiresistente gram-negative Bakterien (MRGN) gefunden - darunter auch solche, die sogar gegen wichtige Reserveantibiotika unempfindlich seien. "Die Erreger sind anscheinend in der Umwelt angekommen und das in einem Ausmaß, das mich überrascht", sagte Eckmanns.

Außerdem wären einige Bakterien darunter, die auch gegen das Reserve-Antibiotikum Colisitin resistent waren.

Dass es antibiotikaresistente Erreger in der Umwelt gibt, ist zwar bekannt. Es liege bereits seit längerem die Vermutung nahe, dass auch im Rhein und anderen Gewässern von Nordrhein-Westfalen antibiotika-resistenter Keime existieren, sagte der BUND-Landesgeschäftsleiter Dirk Jansen am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie könnten sich aber im Darm ansiedeln und bei späteren Erkrankungen Probleme bereiten. Besonders gefährdet sind durch Krankheit geschwächte Menschen, Ältere und Neugeborene. Laut dem Umweltministerium in Hannover erfüllen die Kläranlagen die gesetzlichen Vorschriften.

Antibiotikaresistente Keime lassen sich nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in verschiedenen Gewässern in Niedersachsen nachweisen.

Related:

Comments

Latest news

Wissenschaftler: Pommes von McDonald's könnten Haarausfall verhindern
PDMS sorgt für die Produktion von Haarfollikeln - ein Durchbruch beim Kampf gegen den Haarausfall, wie die Forscher behaupten. Eigentlich also eine Sicherheitsvorkehrung - und eine, die vielen Kunden zunächst einmal nicht so recht schmecken dürfte.

Samsung Galaxy S9: Neue Bilder und eine angeblich satte Preiserhöhung
Beim größeren Plus-Modell des Galaxy S9 sind zudem noch eine zweite Kamera-Linse zu erkennen. Daneben soll es auch Modelle in "Midnight Black", "Titanium Grey" und "Coral Blue" geben.

Helene Fischer (33): Ihre Fans sind untröstlich
Nun kommt aber die gute Nachricht für alle österreichischen Fans: Nach aktuellem Stand sollen die Konzerte ab 9. Der Grund für die plötzliche Konzert-Absage: ein akuter Infekt.

Kurz vor Olympia-Start bricht das Norovirus aus
Um die Lücke bei den Sicherheitskräften zu schließen, werden 900 Soldaten zu den Olympia-Stätten gebracht. Es wäre so ziemlich das Schlimmste, was den Athleten bei den Olympischen Winterspielen passieren könnte.

Android-Verteilung: Android 7 jetzt vor Android 6
Interessanterweise ist es sogar die ältere Oreo-Version (8.0), die stark zulegen kann, von 0,5 auf 0,8 Prozent. Die Android-Version Nougat hat die Android-Versionen mit der 6er Reihe und dem Beinamen Marshmallow überholt.

Other news