Chelsea-Debakel bei Prödl-Klub

Watford feiert den Sieg über Meister Chelsea

Mit Nationalspieler Antonio Rüdiger auf der Ersatzbank unterlagen die Londoner beim FC Watford nach über einer Stunde in Unterzahl verdient mit 1:4 (0:1).

Watford, zuvor fünf Premier-League-Partien in Folge ohne Sieg und zugleich das schlechteste Heimteam der Liga, war von Beginn an die dominante Mannschaft und nutzte das fehlende Selbstvertrauen der Blues aus. Österreichs Teamverteidiger Sebastian Prödl spielte bei den Siegern durch. Für den neuen Trainer Javi Gracia gab es somit eine erfolgreiche Heimpremiere.

Chelsea verlor schon nach 30 Minuten Tiemoué Bakayoko durch Gelb-Rot, in der 42. Minute sorgte Troy Deeney mit einem Elfer für die Führung. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Gerard Deulofeu (88.) und Roberto Pereyra (91.) machten das Debakel für Chelsea perfekt, das kurz vorher durch Eden Hazard (82.) zum etwas schmeichelhaften Ausgleich gekommen war. Die hohe Niederlage in Watford verschärft die Krise beim Meister, der sich erst am vergangenen Mittwoch zuhause mit 0:3 gegen den AFC Bournemouth blamiert hatte.

Nach nur zwei Siegen aus den ersten neun Pflichtspielen im Jahr 2018 stand Trainer Antonio Conte vor der Partie in Watford gewaltig unter Druck, und das aus gutem Grund: Mit Morata (verletzt), Costa (verkauft an Atletico Madrid), Batshuayi (verliehen nach Dortmund) boten sich dem Italiener im Angriff mal wieder keine Optionen.

Related:

Comments

Latest news

John Mahoney: Der "Frasier"-Star ist gestorben!"
Dennoch habe er viele Beziehungen gehabt - und auch die Steppenwolf Theatre Company immer als seine Familie betrachtet. Erst mit 37 Jahren begann der Schauspieler seine Karriere vor der Kamera.

Android-Verteilung: Android 7 jetzt vor Android 6
Interessanterweise ist es sogar die ältere Oreo-Version (8.0), die stark zulegen kann, von 0,5 auf 0,8 Prozent. Die Android-Version Nougat hat die Android-Versionen mit der 6er Reihe und dem Beinamen Marshmallow überholt.

Tesla-Roadster in SpaceX-Rakete: Elon Musk enthüllt Easter Egg
Für Elon Musk steht viel auf dem Spiel, wenn am Dienstag die Falcon Heavy im US-Staat Florida von der Startrampe abheben soll. Die unter großem Zeitdruck konstruierte Rakete explodierte bei allen vier Teststarts.

Toter am S-Bahnhof Rahnsdorf: Mordkommission ermittelt
Im S-Bahn- als auch im Regionalbahnverkehr gibt es keine Einschränkungen, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Vor dem Berliner S-Bahnhof Rahnsdorf ist am Montagmorgen (06.02.2017) ein toter Mann aufgefunden worden.

München ist wieder deutsche Stau-Hauptstadt
Am längsten standen die Autofahrer in München: 51 Stunden standen sie hier durchschnittlich im Stau, vier Stunden mehr als 2016. In Berlin wurde der dramatischste Anstieg von Staustunden verzeichnet: 2016 waren es noch 38 Stunden pro Autofahrer gewesen.

Other news