Lenovo Smart Assistant hört aufs Wort

Lenovo Smart Assistant: Alexa-Lautsprecher jetzt auch in Deutschland

Der reguläre Smart Assistant wird in Deutschland in hellgrau, die Infinity-Variante in schwarz angeboten.

Auch äußerlich erinnert der Lenovo Smart Assistant an die Echos von Amazon.

Wer sich mehr Musikleistung wünscht, bzw. bereit ist, mehr für einen smarten Lautsprecher auszugeben, kann zum Smart Assistant Infinity greifen. Beide verfügen über einen Hochtonlautsprecher mit 5 Watt und einen Basslautsprecher mit 10 Watt Leistung. Zudem werden hier Materialen verwendet, die besser mit hohem Schalldruck zurecht kommen sollen. Der Lenovo-Lautsprecher unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0. Bei unserem Vergleichstest smarter Lautsprecher zeigte sich, dass die Echo-Geräte bislang zu denen mit der besten Mikrofonleistung gehören.

Mit Sprachkommandos über Alexa werden die Lautsprecher bedient, etwa zum Stellen von Weckern oder Timern, zum Führen von Einkaufs- und Aufgabenlisten, zum Ansagen der Nachrichten oder des Wetterberichts und zur Steuerung von Smart-Home-Komponenten. Was Musik betrifft, so besteht Kompatibilität zu den Streaming-Diensten Amazon Prime Music, Spotify, Pandora, iHeartRadio und TuneIn. Auf alle Fähigkeiten und Einschränkungen von Alexa sind wir in einem ausführlichen Vergleichstest eingegangen. Er tritt damit in direkte Konkurrenz zum Echo von Amazon, der ebenfalls für einen Hunderter zu haben ist. Auch das Ändern des Alexa-Signalworts ist den Amazon-Geräten vorbehalten.

Ab sofort ist auch in Deutschland der neue Lautsprecher Smart Assistant von Lenovo verfügbar.

Mit einem Preis von 99 Euro liegt man auch Echo-Niveau. Den Smart Assistant Infinity mit verbessertem Klang gibt es, wie bereits erwähnt, alternativ für 149 Euro.

Related:

Comments

Latest news

Olympische Winterspiele Kombinierer Frenzel wird Fahnenträger
Der 29 Jahre alte Kombinierer Frenzel hatte bei den Winterspielen 2014 in Sotschi eine Gold- und eine Silbermedaille gewonnen. Gewählt hatten die User von BILD.de mit den Zuschauern von ARD, ZDF und Eurosport und dem Deutschen Olympischen Sportbund.

"PUBG"-Bundle für Xbox One"
Dass PlayerUnknown's Battlegrounds extrem erfolgreich ist, ist mittlerweile ja vermutlich bei Jedem von euch angekommen. In Kürze sollen offenbar zudem Kunden zum Zuge kommen, die auf der Suche nach einer günstigeren Lösung sind.

RTL2-Show "Naked Attraction" Playmate Cathy Lugner: "Ich bin für vieles offen"
Im Rahmen des Dating-Experiments erklären die Singles, welche körperlichen Reize sie ansprechen und warum. Die Singlefrauen und Singlemänner haben die Qual der Wahl, wen sie näher kennenlernen möchten.

Abschied aus der DTM: Engel konzentriert sich auf Formel E und GT-Rennen
Zwischen 2008 und 2011 sowie 2017 war er in 60 DTM-Rennen für Mercedes an den Start gegangen und hatte dabei 67 Punkte geholt. Der 23-Jährige steuert wie von 2013 bis 2015 einen Mercedes-AMG, wie das Team am Mittwoch mitteilte.

Darf Apple Shazam doch nicht kaufen?
Der iPhone-Hersteller Apple hatte Ende des vergangenen Jahres die Übernahme bestätigt , ohne einen Preis zu nennen. Später haben sich Frankreich, Island, Italien, Norwegen, Schweden und Spanien dem Antrag angeschlossen.

Other news