Wechsel an der Lidl-Spitze

Handel Oppitz Lidl Discounter Heilbronner Stimme Deutschland Neckarsulm E-Commerce Amtsantritt Aldi Klaus Gehrig Schwarz-Gruppe Lebensmittel Zeitung Fehlentwicklung GFK Sortiment Wechsel Deixis

Matthias Oppitz hat laut einer Mitteilung des Discounters den Posten mit sofortiger Wirkung übernommen.

Heilbronn (ots) - Nach Informationen der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch) gibt es an der Spitze von Lidl Deutschland einen Wechsel: Marin Dokozic verlässt das Unternehmen, wie das Blatt von zwei unabhängigen Quellen erfahren hat. Dokozic habe der Firma 16 Jahre angehört.

Den Angaben vom Dienstag wird der neue Chef zugleich den neu geschaffenen Vorstandsbereich Lidl Digital leiten, wo Oppitz das Thema E-Commerce voranbringen soll. Der 40-Jährige übernehme ab sofort die operative Verantwortung für das Deutschland-Geschäft, erklärte Lidl. Hier bremste der Discounter Medienberichten zufolge seine mit großen Ambitionen gestartete Expansion.

Related:

Comments

Latest news

Armutsrisiko von Familien größer als gedacht
Sie kritisieren die in der Armutsforschung weit verbreitete OECD-Methodik und setzen auf eine neue Berechnungsart. Ein zusätzliches Kind unter 14 Jahren erhält ein Gewicht von 0,3, eine zusätzliche Person über 14 Jahren von 0,5.

Paderborn gegen Bayern exklusiv bei Sky
Außerdem wird heute (18.30 Uhr/Sky) Javi Martínez fehlen, der seine Sprunggelenksprobleme noch nicht ganz überwunden habe. Paderborn hat im Winter Torjäger Dennis Srbeny an Norwich City verloren, was eine Schwächung bedeutet.

1201 neue Mitglieder bei SPD in Rheinland-Pfalz
Vor gut vier Jahren stimmten die SPD-Mitglieder mit deutlicher Mehrheit von fast 76 Prozent für den Koalitionsvertrag. Wer bis dahin noch nicht in der Mitgliederdatenbank eingetragen ist, darf nicht mit abstimmen.

Karlsruhe prüft SPD-Mitgliedervotum zur GroKo
Die Grünen, die ohnehin mehr als 65 000 Mitglieder haben, zählten seit Jahresbeginn mehr als 1000 neue Parteifreunde. Vor vier Jahren hatte das höchste deutsche Gericht das Mitgliedervotum in einem Eilverfahren zugelassen.

264 neue SPD-Mitglieder in Bremen
Vor gut vier Jahren stimmten die SPD-Mitglieder mit deutlicher Mehrheit von fast 76 Prozent für den Koalitionsvertrag. Diesmal ist der Widerstand der GroKo-Gegner lauter, vor allem die Jusos werben für ein Nein der Basis.

Other news