Apple-Quellcode gestohlen: Sind nun alle iPhones bedroht?

Potentielles Sicherheitsrisiko iPhone-Source-Code von iOS 9 auf Git Hub geleakt

Auf GitHub hat ein Nutzer den Source Code für Apples iBoot-System veröffentlicht. iBoot ist ein wichtiger Teil des Betriebssystems und kontrolliert die vertrauenswürdigen Boot-Prozesse. Die Möglichkeiten für Hacker, die diese Art von grundlegendem Code knacken und für sich nutzen können, ist extrem breit.

Ein Experte sprach gegenüber Motherboard vom "größten Leak der Geschichte", es handle sich um ein "großes Ding". Es bestehe außerdem auch die Chance, über den iBoot-Code iOS auf anderen Geräten als iPhones und iPads zu emulieren. Der Code soll dabei aus einer Version von iOS 9.3.x stammen und lässt sich aufgrund fehlender Dateien nicht kompilieren. Dass große Teile der Programmierung auch im aktuellen iOS 11 verwendet werden, wird vermutet ist aber umstritten. Kurioserweise war der Code auf Reddit auch im vergangenen Jahr schon einmal aufgetaucht.

Wenngleich bislang keine finale Bestätigung dafür vorliegt, dass der Quellcode authentisch ist, halten Sicherheitsexperten die Veröffentlichung für ein ernst zu nehmendes Problem, zumal ein im Download enthaltenes Verzeichnis mit dem Titel "Dokumente" hilfreiche Zusatzinformationen zur iBoot-Komponente liefere. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Apple sich bezüglich des Leaks nicht geäußert und damit bleibt die endgültige Echtheit unbestätigt.

Related:

Comments

Latest news

Frau vom eigenen Auto gegen Wand gedrückt - tot
Wie genau es zu dem Unfall kam, ist unklar. "Das muss jetzt ein Gutachter klären", sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen.

Möglicherweise erneut Häftling aus Berliner Justizvollzugsanstalt entwischt
Wie ein Sprecher von Justizsenator Behrendt mitteilte, wurde am Morgen in der Haftanstalt Tegel festgestellt, dass der Mann fehlt. Erneut ist ein Gefangener aus dem Berliner Strafvollzug geflohen.

Statistisches Bundesamt: Deutsche Exporte und Importe erreichen 2017 neue Rekordwerte
Im Jahr 2016 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz mit 248,9 Milliarden Euro den bisherigen Höchstwert erreicht. Der Überschuss in der Leistungsbilanz lag laut Destatis bei 27,8 Milliarden Euro nach 25,4 Milliarden im November.

Tödlicher Unfall bei Chieming: Traunsteiner fährt gegen Baum
Trotz aller Bemühungen, auch eines zufällig vorbeikommenden Arztes, verstarb der Traunsteiner Fahrzeuglenker an der Unfallstelle. Ein Teil der angerückten Feuerwehrmänner und Frauen konnte wenig später wieder ins Gerätehaus zurückfahren.

Neuer Einigungsversuch im Tarifstreit der Metaller
Dieses ermögliche Beschäftigten einerseits einen Anspruch auf eine befristete Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden. IG-Metall-Chef Hofmann wertete den Abschluss als "Meilenstein auf dem Weg zu einer modernen, selbstbestimmten Arbeitswelt".

Other news