Erster Gewinn, stagnierende Nutzerzahlen — Twitter

Jubel bei Twitter Der Internetdienst hat den ersten
Quartalsgewinn seiner Firmengeschichte eingefahren und damit einen
wichtigen Meilenstein erreicht. Im vierten Quartal des vergangenen
Jahres wurde ein Nettogewinn von 91 Millionen Dollar erzielt

Nun hat das Unternehmen es erstmals seit seiner Gründung 2006 aus den roten Zahlen geschafft. Im vergangenen Quartal erwirtschaftete der Kurznachrichtendienst nach eigenen Angaben einen Gewinn von 91 Millionen Dollar. Das Quartal zuvor endete mit einem Minus von 167,1 Millionen US-Dollar (136,1 Millionen Euro).

Jahrelang legte Twitter eine Verlustbilanz nach der anderen vor. Der Umsatz übertraf mit einem Plus von zwei Prozent auf 732 Millionen Dollar die Erwartungen der Analysten. Die Aktie sprang in einer ersten Reaktion im vorbörslichen Handel zeitweise um rund 13 Prozent hoch. Twitter verstärkte zuletzt den Kampf gegen gefälschte und böswillige Roboter-Accounts. Auch wenn das Wachstum bei den Nutzern durchaus beachtlich ist: Gegenüber Konkurrenten wie Facebook mit seinen mittlerweile 2,2 Milliarden Mitgliedern kann Twitter nicht mithalten. Und das, obwohl der Firmenname allein schon dank des aktuellen US-Präsidenten omnipräsent in den Nachrichten ist. So hat er die Anzahl der pro Beitrag verfügbaren Zeichen kürzlich von 140 auf 280 erhöht.

Related:

Comments

Latest news

Weitere Russen ziehen für Olympia-Start vor den CAS
Insgesamt 60 russische Athleten und Betreuer wollten ihr Startrecht vor der Ad-hoc-Kommission einklagen. Russlands Politik rief seine Sportler auf, das Urteil der Richter zu akzeptieren.

Metro Exodus: Mehr Gegnervielfalt, größere Areale und weitere Details enthüllt
Die Entwickler haben auch das Schleichsystem komplett überarbeitet, um es noch herausfordernder und realistischer zu machen. Zu den Waffen lässt sich zunächst einmal sagen, dass jede Basiswaffe das Anbringen von fünf Erweiterungen erlaubt.

Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone führen Nutzer-Identifikation per Mobilfunknummer ein
Dabei setzen die Mobilfunknetzbetreiber auf den weltweit etablierten GSMA-Dienst Mobile Connect . Damit kann der Betreiber den Kunden immer wieder zuordnen und gewährt auch ohne Passwort Zugang.

ESport soll als Sport anerkannt werden
Auf esport.kicker.de wird er mit folgenden Worten zitiert: "Das ist ein massiver Schritt nach vorne für den eSport in Deutschland".

Seehofer: Minister-Kandidaten werden erst später benannt
Seehofer und weitere CSU-Spitzenpolitiker hatten sich schon zuvor hoch zufrieden mit den Verhandlungsergebnissen gezeigt. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer wies Kritik etwa aus der Wirtschaft am Koalitionsvertrag zurück.

Other news