Möglicherweise erneut Häftling aus Berliner Justizvollzugsanstalt entwischt

Möglicherweise erneut Häftling in Berlin ausgebrochen- diesmal JVA Tegel

Berlin. Erneut ist ein Gefangener aus dem Berliner Strafvollzug geflohen.

Wie ein Sprecher von Justizsenator Behrendt mitteilte, wurde am Morgen in der Haftanstalt Tegel festgestellt, dass der Mann fehlt.

Nähere Details wurden nicht genannt. Die Polizei löste eine Fahndung aus. Derzeit werde das Außengelände abgesucht. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) kündigte für 13.30 Uhr eine Stellungnahme zu dem neuerlichen Vorfall an.

"Unfassbar! Die Tage der offenen Tür gehen weiter".

"Sein Rücktritt ist schon seit langem überfällig".

Related:

Comments

Latest news

DEB-Trainer Sturm verlängert bis 2022 - Goc ist Kapitän
Der 39 Jahre alte deutsche NHL-Rekordspieler bleibt bis 2022 Coach und Generalmanager, wie der DEB am Montag mitteilte. Assistenten sind Fahnenträger-Kandidat Christian Ehrhoff sowie die Stürmer Marcus Kink und Patrick Hager.

Von 800 000 Swisscom-Kunden sind Kontaktdaten entwendet worden
Zum Vorfall äussert sich Philippe Vuilleumier , Leiter Group Security bei Swisscom , in einem soeben veröffentlichten Interview. Zudem wird 2018 für alle notwendigen Datenzugriffe von Vertriebspartnern eine Zwei-Faktor-Authentisierung eingeführt.

Kriminalität: Mann stirbt nach Auseinandersetzung in Flüchtlingsheim
Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber und Suchscheinwerfern ist die Polizei nun auf der Suche nach dem Täter. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen mitteilte.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news