Tödlicher Unfall bei Chieming: Traunsteiner fährt gegen Baum

Der Fahrer erlag seinen Verletzungen

Er erlag seinen schweren Verletzungen.

Der Traunsteiner prallte zunächst mit dem entgegenkommenden Geländewagen Hyundai eines 51-jährigen Traunreuters zusammen und krachte dann mit voller Wucht seitwärts mit der Fahrerseite an einen Baum.

Trotz aller Bemühungen, auch eines zufällig vorbeikommenden Arztes, verstarb der Traunsteiner Fahrzeuglenker an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Geländewagens kam noch kurz vor einem Baum zum Stehen und wurde mit leichten Verletzungen in ein Klinikum gebracht.

Die Polizei Traunstein wurde vom Rettungsdienst mit Notarzt und den Freiwilligen Feuerwehren Hart, Ising, Chieming und Seebruck mit circa 40 Einsatzkräften unterstützt. Ein Teil der angerückten Feuerwehrmänner und Frauen konnte wenig später wieder ins Gerätehaus zurückfahren. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten an.

Die Kreisstraße TS 31 musste für die Unfallaufnahme und die Bergung der Unfallfahrzeuge für circa dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Am späten Mittwochnachmittag kam es im Gemeindegebiet Chieming zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Wie lange die Straßensperre noch andauert, ist derzeit unklar.

Related:

Comments

Latest news

Falsche Verdächtigung: Ermittelt der Staatsanwalt gegen Boateng?
Wie die Bild am Mittwochabend berichtete, soll nämlich die Berliner Staatsanwaltschaft gegen den Weltmeister ermitteln. Im Straßenverkehr ist er rund um die Klubzentrale an der Säbener Straße nie negativ aufgefallen.

Neuer Einigungsversuch im Tarifstreit der Metaller
Dieses ermögliche Beschäftigten einerseits einen Anspruch auf eine befristete Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden. IG-Metall-Chef Hofmann wertete den Abschluss als "Meilenstein auf dem Weg zu einer modernen, selbstbestimmten Arbeitswelt".

Von 800 000 Swisscom-Kunden sind Kontaktdaten entwendet worden
Zum Vorfall äussert sich Philippe Vuilleumier , Leiter Group Security bei Swisscom , in einem soeben veröffentlichten Interview. Zudem wird 2018 für alle notwendigen Datenzugriffe von Vertriebspartnern eine Zwei-Faktor-Authentisierung eingeführt.

Klopapier, Party, Feuerlöscher Diese 157 neuen Emojis kommen im Herbst
Sie dürften im Herbst mit iOS 12 bzw. erfahrungsgemäß eher mit iOS 12.1 oder 12.2 dann für alle User verfügbar sein. Zudem soll es neue Körperteile geben, so etwa Beine oder Füße - natürlich auch in verschiedenen Hautfarben.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news