Google-Panne! 15.000 Eier für Norwegen-Stars

Olympia Übersetzungsfehler sorgt für Eier-Überschuss bei Norwegern

Als bergeweise Eier abgeliefert wurden, fielen die norwegischen Team-Köche fast aus allen Wolken. Nachdem sich die Köche der Skandinavier dem "Translator" einer Internetsuchmaschine bedient hatten, erhielten sie versehentlich eine halbe LKW-Ladung - 15.000 statt der gewünschten 1500 Eier.

Wie der Fehler passieren konnte, ist noch nicht restlos geklärt. "Wir waren total überrascht, als sie die Eier brachten". "Es war absolut unglaublich, es hörte gar nicht mehr auf", erzählte Koch Stale Johansen der norwegischen Zeitung "Aftenposten". Der Lieferant zeigte sich glücklicherweise kulant und nahm den Überschuss von 13.500 Eiern zurück. Doch die Norweger haben Glück in Unglück, denn die 109 Athleten werden nicht dazu genötigt, in zwei Wochen pro Person 137,61 Eier zu essen - das wären 9,82 Eier pro Tag und nicht das Gelbe vom Ei. Somit müssen sie sich nicht ausschließlich von Rühr- und Spiegelei ernähren - oder dem bekannten norwegischen Omelette.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Sexual-Straftaten an Weiberfastnacht Polizei berichtet von zwei Vergewaltigungen
Eine Studentin (22) war mit mehreren anderen Menschen in ein Haus gegangen und gab später an, dass sie dort vergewaltigt wurde. Die Polizei nahm nach einer umfangreichen Suchaktion einen polizeibekannten Tatverdächtigen (22) in seiner Wohnung fest.

Zweite offene Beta für Metal Gear Survive
Zum Umfang der zweiten Beta gehören zwei Karten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und besondere tägliche Aufgaben. Bei der Boni handelt es sich um ein Fox Hound Namensschild, eine Metal Gear REX Kopfbedeckung und ein Bandana.

Stopp für Mikroplastik in Kosmetika
Die Teilchen, die so klein sind, dass sie von Reinigungsanlagen nicht herausgefiltert werden können, landen auch in den Meeren. Schweden macht mit Mikroplastik in kosmetischen Produkten deshalb nun Schluss.

Eintracht-Präsidium lehnt Mitgliedsanträge ab
Der Verein bestätigte am Freitag eine entsprechende Mitteilung der AfD, wollte diese aber nicht kommentieren. Dass Fischer die Gesprächsangebote nicht angenommen habe, bezeichnete er als "durchaus feige".

Other news